Skip to main content

Kredit ohne Einkommensnachweis – geht das?

Ein Kredit ohne Einkommensnachweis wirkt auf den ersten Blick als attraktive Möglichkeit, unkompliziert an Geld zu kommen. Vor allem für bestimmte Personengruppen wie Studenten oder Selbstständige ist die gewöhnliche Kreditvergabe häufig mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Da scheint ein Darlehen, bei dem Ihnen nicht viele Fragen gestellt werden doch genau das Richtige zu sein. Doch gibt es wirklich Anbieter, die so eine Art von Kredit vergeben, oder handelt es sich dabei nur um schwarze Schafe? Wir sind dieser Frage für Sie nachgegangen und haben Ihnen die wichtigsten Informationen zum Thema kompakt zusammengestellt.

Häufig gibt es Alternativen

Bei den regulären Kreditangeboten sind Banken gegenüber Studenten, Freiberuflern oder Selbstständigen eher skeptisch eingestellt. Zwar handelt es sich bei diesen Gruppen um keine Arbeitslosen, dennoch können diese meistens keine zuverlässigen Angaben zu ihren Einkünften erbringen. Gerade Studenten stehen vor solchen Problemen, wenn sie nicht gerade einen gut bezahlten Nebenjob haben. Aber auch bei Selbstständigen und Freiberuflern ist die finanzielle Lage nicht immer planungssicher zu überblicken, weshalb Banken bei der Kreditvergabe eher vorsichtig sind.

Dennoch gibt es Angebote, die auf diese Zielgruppen abgestimmt sind. Neben dem BAföG gibt es spezielle Studentenkredite von Banken, die während des Studiums in Anspruch genommen werden können. Freiberufler und Selbstständige können unter bestimmten Voraussetzungen ganz gewöhnliche Kredite erhalten. In diesem Fall sollten jedoch genügend Sicherheiten vorliegen und die Tätigkeit mindestens drei Jahre bestehen und regelmäßige Einkünfte abwerfen.

Größere Kreditbeträge ohne Einkommensnachweis erhalten

Wenn Sie einen Kredit jenseits der 1.000 Euro erhalten möchten, werden Sie ohne Einkommensnachweise zunächst vor große Hürden gestellt. Bei Ihrer Hausbank stehen in diesem Fall für Sie allein die Chancen gleich null. Der Nachweis über regelmäßige Einkünfte durch ein Angestelltenverhältnis ist für Banken eine der wichtigsten Sicherheiten bei der Kreditvergabe. Deshalb benötigen Sie neben anderen Sicherheiten wie Vermögenswerten, in Form von Kapitalanlagen oder Ähnlichem, mindestens einen Bürgen. Dieser sollte über eine entsprechende Zahlungsfähigkeit verfügen, damit Ihre Hausbank es in Erwägung ziehen kann, Ihnen einen Kredit zuzusprechen.

Eine andere Option für einen Kredit ohne Einkommensnachweis sind P2P-Portale, wie auxmoney oder smava. Hier erhalten Sie Kredite von privaten Anlegern, bei denen theoretisch keine genauen Angaben zu Ihren Einkünften erforderlich sind. In diesem Fall sollten Sie Ihr Kreditanliegen gut begründet und für die Geldgeber nachvollziehbar präsentieren. Denn bei diesen liegt die Entscheidung, ob Ihnen ein Kredit trotz fehlender Einkommensnachweise gewährt wird. Zusätzlich fällt bei den Plattformen, die Kredite von Privat anbieten, eine Vermittlungsgebühr an.

1.000 - 50.000 € für 1 - 84 Monate ab eff. Jahrenszins von 4,02 %
Angaben gem. §6a PAngV: Die angezeigten Kreditkonditionen sind bonitätsabhängig. Mindestangaben: Nettodarlehensbeträge: 1.000 - 25.000 Euro Eff. Jahreszins p.a.: 4,02% - 19,90% Sollzinssatz gebunden p.a.: 3,95% - 16,90% Laufzeiten: 1 - 84 Monate Vermittlungsgebühr: 2,95% Repräsentatives Beispiel: Nettodarlehensbetrag: 9.800 Euro Laufzeit: 48 Monate Eff. Jahreszins p.a.: 17,05% Sollzinssatz gebunden p.a.: 13,90%

Beachten Sie, dass ein Kredit ohne Einkommensnachweis nicht auf gleicher Ebene mit einem schufafreien Darlehen steht. Eine Prüfung Ihrer Schufa-Daten wird bei der Kreditvergabe in Deutschland immer durchgeführt und ist für die Kreditgeber ein grundlegender Indikator, um Ihre Bonität einzuschätzen.

Kleinere Kreditbeiträge leihen

Für kleinere finanzielle Engpässe können Sie auf Minikredit Anbieter zurückgreifen. Vorab sei gesagt, dass diese Darlehen nur zur Überbrückung genutzt werden sollten und nicht für die Anschaffung von Konsumartikeln. Beim Anbieter Xpresscredit erhalten Sie Kurzzeitkredite mit bis zu 600 Euro Auszahlungsbetrag für Neukunden. Bestandskunden erhalten noch mehr. Hierfür brauchen Sie keine Einkommensnachweise einreichen, da das Risiko für den Kreditgeber insgesamt sehr überschaubar ist. Von den angebotenen Zusatzleistungen, wie Expressüberweisungen oder Raten-Optionen, raten wir Ihnen jedoch ab. Diese bieten kein sehr gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis und machen den Kredit sehr teuer.

50 - 1.500€ für 30 - 62 Tage ab eff. Jahrenszins von 10.36 %
Repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 100 € und einer Laufzeit von 30 Tagen entstehen bei einem effektiven Jahreszins von 10,36 % p.a. 0,85 € Kreditkosten. Bearbeitungsgebühr: 0,00 %, Sollzins gebunden p.a: 10,36 %

Wollen Sie regelmäßig eine kleinere Geldreserve zur Verfügung haben, könnte der Anbieter Cashpresso für Sie interessant sein. Hier erhalten Sie einen Rahmenkredit über maximal 1.500 Euro. Das Besondere dabei ist, dass in den meisten Fällen keine Einkommensnachweise bei der Vergabe eingefordert werden. Laut Anbieter werden diese lediglich stichprobenartig von manchen Antragstellern eingefordert. Die Beurteilung Ihrer Einkünfte erfolgt bei Cashpresso über eine elektronische Kontoanalyse im Rahmen eines volldigitalen Kreditabschlusses. Sie brauchen demnach keine Kopien Ihrer Gehaltsnachweise einreichen.

1 - 1.500€ für 1 Tag - 48 Monate ab eff. Jahrenszins von 14.99 %
Repräsentatives Beispiel: € 1.000,00 Auszahlungsbetrag, 14,99% eff. Jahreszins, 13,99% variabler Sollzins p.a., monatliche Rate € 100,00, Gesamtbetrag € 1.054,80, Laufzeit 11 Monate

Was Sie sonst bei einem Kredit ohne Einkommensnachweis beachten sollten

Seien Sie sich darüber im Klaren, dass seriöse Kreditgeber nie ohne Sicherheiten ein Darlehen vergeben. Eine Vergewisserung über Ihre Bonität ist sogar gesetzlich festgelegt. Der Einkommensnachweis ist dabei die gängigste und zuverlässigste Methode, über die sich eine Bank die nötige Sicherheit verschafft. Sollte diese Anforderung nicht an Sie gestellt werden, kommt es sehr wahrscheinlich mindestens zu einer Abfrage Ihrer Schufa-Akte.

Fallen Sie nicht auf unseriöse Angebote herein, die Ihnen Kredite ohne jeglichen Nachweis anbieten. Prüfen Sie einen Anbieter vorher auf Herz und Nieren, bevor Sie sich Geld im Internet leihen. Werden Sie dazu aufgefordert werden, Vorschüsse zu zahlen oder Versicherungen abzuschließen, damit über einen fehlenden Einkommensnachweis hinweg gesehen wird, sollten Sie schleunigst Abstand von solchen Anbietern halten.

Kredit ohne Einkommensnachweis – geht das?
4.7 (94%) 10 Bewertung[en]


Ähnliche Beiträge