Skip to main content

Die besten Kredite für Selbständige im Vergleich

10.000 – 100.000 € für 12 – 84 Monate ab eff. Jahrenszins von 2.99 %
Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 5,59%, Sollzins gebunden p.a.: 5,45%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 11.420,79 Euro
1.000 – 25.000 € für 1 – 60 Monate ab eff. Jahrenszins von 6.91 %
Angaben gem. §6a PAngV:Die angezeigten Kreditkonditionen sind bonitätsabhängig. Mindestangaben: Nettodarlehensbeträge: 1.000 – 25.000 Euro. Eff. Jahreszins p.a.: 4,02% – 19,90%. Sollzinssatz gebunden p.a.: 3,95% – 16,90%Laufzeiten: 1 – 84 Monate. Vermittlungsgebühr: 2,95%. Repräsentatives Beispiel:Nettodarlehensbetrag: 9.800 Euro. Laufzeit: 48 Monate. Eff. Jahreszins p.a.: 17,05%. Sollzinssatz gebunden p.a.: 13,90%

Unsere aktuellen Empfehlungen

Es gibt Minikredite die für unterschiedliche Zwecke geeignet sind. In unserer Übersicht zeigen wir Ihnen welche Anbieter für welche Zwecke geeignet sind.

Anbieter mit Top-Konditionen

Derzeit einer der beliebtesten Anbieter auf dem Markt für Selbständige & Freiberufler ist der Business Kredit der Postbank. Geht man nach den aktuellen Marktdaten, bietet die Postbank aktuell die besten Konditionen für Selbständige.

Postbank Business Kredit

sehr gute Konditionen
flexible Kreditlaufzeiten
geeignet für Selbständige & Freiberufler

 

Privatkredit als Alternative

Wer Selbständig ist und schon Geld aufnehmen wollte, weiß wie schwierig es ist einen Kredit zu bekommen. Sind die Aussichten bei einer herkömmlichen Bank nicht sehr gut, bietet sich als Alternative der Kreditmarktplatz Auxmoney an. Hier bekommen Selbständige oftmals einen Privakredit genehmigt.

Auxmoney Kredit für Selbständige

1.000 – 50.000 Euro für Selbständige & Freiberufler
kein Businessplan nötig
Auszahlung innerhalb von 48 Stunden

 

Top 3  Kredit für Selbständige Anbieter im Vergleich

12
Auxmoney
Modell Postbank Business KreditAuxmoney Kredit für Selbständige
Bewertung
Vorteile

sehr gute Konditionen
flexible Kreditlaufzeiten
geeignet für Selbständige & Freiberufler

1.000 – 50.000 Euro für Selbständige & Freiberufler
kein Businessplan nötig
Auszahlung innerhalb von 48 Stunden

Zum Anbieter Zum Anbieter

Kredit für Selbständige & Freiberufler Ratgeber

Kredit für Selbstständige Ratgeber

Wer Selbständig ist oder den Schritt in die Selbstständigkeit wagt hat sehr oft damit zu kämpfen, dass die Hausbank keinen Kredit vergibt, wenn mal schnell weitere finanzielle Mittel benötigt werden.. Wenn Sie nicht mindestens 3 Jahre Selbstständig sind und Sicherheiten vorweisen können, ist bei den meisten Hausbanken eine Kreditablehnung vorprogrammiert. Gerade Einzelunternehmer, Existenzgründer und Freiberufler haben es hier sehr schwer.

Für viele Unternehmer kann dieser finanzielle Nachteil sich essentiell auf das eigene Geschäft auswirken, in dem man nicht mehr finanziell konkurrenzfähig ist weil der Markt z.B. immer agressiver wird. Um nur eins von vielen Beispielen zu nennen. Gefährlich wird es dann, wenn Ihre Kunden die offenen Rechnungen nicht zahlen, Sie selbst aber auch finanziellen Forderungen nachkommen müssen. Viele Unternehmer mussten dadurch schon in die Insolvenz gehen, weil Sie keinen kurzfristigen Kredit erhalten haben, der die finanziellen Lücke schließen konnte.

Warum werden Kredite für Selbständige & Freiberufler so oft abgelehnt?

Als Kreditnehmer werden Angestellte wesentlich lieber genommen, als ein Selbständiger oder Freiberufler. Hauptgrund ist das regel- und gleichmäßige Gehalt bei einem Angestellte, dass bei einem unbefristeten Betrag, auch noch Sicherheiten mit sich bringt. Bei einem Selbständigen ist da Einkommen oft nicht planbar und schwankt in der Höhe. Gleichgestellt sind Beide wenn ein negativer Schufa-Eintrag vorliegt, dann bekommt Sie keinen Kredit bei Ihrer Hausbank.

Hauptgründe warum Kredite für Selbständige oft abgelehnt werden

  • Sie sind noch keine 3 Jahre Selbstständig
  • Sie können keine Sicherheiten vorweisen
  • das pfändbare Einkommen ist zu niedrig
  • die betriebswirtschaftliche Auswertung ist nicht zufriedenstellend
  • unvollständige oder falsche Angabe im Kreditantrag
  • ständige Nutzung des Dispokredits
  • häufige Rücklastschriften
  • Zahlung an Inkasso-Unternehmen auf dem Kontoauszug

Branchenrisiko als wichtiger Faktor bei der Kreditvergabe

Banken bewerten bei der Kreditvergabe nicht nur Gewinn- & Verlusrechnung und andere Dokumente. Es werden Branchen definiert, die ein besonders hohes Ausfallrisiko haben. Unternehmen aus diesen Branchen haben es besonders schwer einen Kredit zu bekommen. Selbständige aus den folgenden Bereich haben es schwer einen Kredit für Selbständige zu bekommen.

  • Freiberufler im Bereich Medizin & Kunst
  • gastronomische Betriebe
  • Startups im Bereich Medien
  • Hotelgewerbe
  • Betriebe aus der Baubranche

Auf was sollten Sie bei der Kreditbeantragung beachten?

Da Selbständige für Kreditinstitute ein größeres Ausfallrisiko birgen und das schwankende Einkommen sich negativ auf die Bonitätsbewertung auswirkt, muss man in viele Fällen mit höheren Zinssätzen rechnen, als Sie ein Angestellter für einen gewöhnlichen Vebraucherkredit bekommt. Trotzdem sollte Sie darauf achten, dass der Zinssatz nicht zu hoch ausfällt.

Ein kleiner Tipp am Rande: Bevor Sie einen Kreditantrag stellen, sollten Sie Ihre Schufa-Daten kostenlos prüfen. Eventuell bestehen Einträge, die gelöscht werden können, sich ohne Löschung aber negativ auf die Kreditvergabe auswirken.

Welche Unterlagen werden für einen Kredit für Selbständige & Freiberufler benötigt?

Wenn Sie bei ihrer Hausbank oder einen Direktbank einen Kredit für Selbstständige beantragen, benötigen Sie zumindest folgende Dokumente, damit der Kreditantrag geprüft werden kann.

  • Gewinn und Verlustrechnung der letzten 3 Jahre
  • Einnahmen-Überschuss-Rechnung
  • aktuelle Kontoauszüge (mindestens die letzen 3 Monate)
  • Einkommenssteuernachweis
  • Nachweis von Sicherheiten
  • der Verwedungszweck für den Kredit wird nicht akzeptiert

Sofern alle Unterlagen eingegangen sind, werden diese vom Kreditinstitut sehr genau untersucht. Ihnen wird anschließend ein bankinterner Score zugewiesen der Ihre Bonität bestimmt. Er sagt aus ob und zu welchem Zinssatz Sie einen Kredit erhalten. Je besser Ihr Score ist, umso weniger Zinsen müssen Sie zahlen.

Zusammenfassend kann man nun sagen, dass man bei seiner Hausbank auf keinen Fall einen Kreditantrag stellen braucht, wenn man nicht mindestens 3 Jahre selbständig ist und oder einen negativen Schufa-Eintrag hat. Sie werden in diesem Fall keinen Kredit erhalten.

Minikredit und Kurzzeitkredit als Alternative zur Haus & Direktbank

Neben den bekannten Kreditinstituten gibt es mittlerweile immer mehr Anbieter wie Vexcash auf dem Markt, die einen Minikredit & Kurzzeitkredit für Selbständige und Freiberufler anbieten. Dieser Kredit unterscheidet sich in einigen Punkten von den herkömmlichen Krediten und ist wesentlich einfacher für Selbständige zu bekommen, da die Hürden für eine Beantragung wesentlich niedriger sind. Minikredite werden in der Höhe von 50 – 5.000 € vergeben. Ihr besonderes Merkmal liegt in der sehr kurzen Laufzeit die in der Regel 1 – 6 Monate beträgt. Sie richten sich also vor allem an Selbständige die schnell mal einen finanziellen Engpass überbrücken müssen oder eine Zwischenfinanzierung benötigen bis die Liquidität wieder gesichert ist.

Mini- Kurzzeitkredit von Vexcash für Selbständige & Freiberufler

Als einer der wenigen Anbieter, bietet Ihnen Vexcash einen Kurzzeitkredit an. Sie können hier eine Kreditsumme von bis zu 5.000 Euro beantragen, bei Kreditlaufzeiten von 1 – 6 Monaten.

Die Vorteile für Selbständige & Freiberufler

  • Kreditbewilligung möglich, wenn die Selbständigkeit noch keine 3 Jahre Bestand hat.
  • Geld kann bereits nach 24 Stunden zur Verfügung stehen.
  • Kurze Kreditlaufzeiten, die sich besonder für finanzielle Engpässe lohnen
  • Schnelle & Unbürokratische Beantragung per Onlineformular & VideoIdent
  • bonitätsunabhängiger Zinssatz
  • auch für Selbständige mit Kleingewerbe oder im Nebenberuf geeignet
  • nicht zweckgebunden & frei in der Verwendung

Die Nachteile

  • kann nicht langfristig in Anspruch genommen werde
  • die Kreditsummen sind in den meisten Fällen begrenzt
  • hohe Zusatzgebühren bei Auswahl von Sonderleistungen
  • nicht jede Anbieter bietet einen Minikredit für Selbständige an
  • relativ hohe Zinssätze

Wie Sie sehen bringt der Minikredit für Selbständige auch einige Nachteile mit sich. Daher eignet er sich auch nur für bestimmte Situationen und Sonderfälle. Generell raten wir bei diesem Kredit davon ab Sonderleistungen wie eine Expressbearbeitung und Sofortüberweisung zu nutzen. Hier fallen sehr hohe Gebühren an, welche den Kredit sehr teuer machen.

Der Privatkredit als weitere Möglichkeit – P2P Marktplätze

So genannte Peer2Peer Marktplätze ermöglichen es, dass private Kreditgeber und private Kreditnehmer zusammen kommen können. Sie fungieren als Kreditvermittler und ermöglichen somit einen Privatkredit bei dem der Kredit für den Selbstständigen nicht von der Bank, sondern von einer Privatperson kommt. In vielen Fällen sind hier die Chancen auf einen Kredit wesentlich höher, als bei einer Bank.

Auxmoney als P2P Plattform Nr. 1 wenn es um Kredite für Selbstständige geht

Als besonders hilfreich, wenn es um die Vermittlung von Privatkrediten für Selbständig geht, hat sich die Plattform Auxmoney erwiesen. Bei Auxmoney bestehen nicht die gängigen Hürden wie bei einer herkömmlichen Bank und Sie müssen keinen Businessplan vorlegen. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Kredit innerhalb von 24 Stunden ausgezahlt werden kann.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es auch gute Möglichkeiten für Selbständige & Freiberufler gibt um an einen Kredit zu kommen. So gibt es auch hier für jeden Einsatz, die passende Kreditlösung.

Häufige Fragen & Antworten zum Kredit für Selbständige & Freiberufler

Aktuell haben uns noch keine Fragen zu diesem Thema erreicht. Wenn Sie eine Frage haben, dann zögern Sie nicht und schreiben Sie uns an kreditfrage@kredicheck.de

Kredit für Selbständige & Freiberufler
3.8 (75%) 8 Bewertung[en]