Skip to main content

Die besten Kurzkredit Anbieter im Vergleich

Unsere Kurzzeitkredit Empfehlung
100 – 3.000€ für 7 – 60 Tage ab eff. Jahrenszins von 13.90 %
Repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 199 € und einer Laufzeit von 30 Tagen entstehen bei einem effektiven Jahreszins von 13,9 % p.a. 2,14 € Kreditkosten. Bearbeitungsgebühr: 0,00 %, Sollzins gebunden p.a: 13,9 %
Bester Zinssatz Minikredite
100 – 1.500€ für 15, 30 oder 60 Tage ab eff. Jahrenszins von 7.95 %
Repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 199 € und einer Laufzeit von 30 Tagen entstehen bei einem effektiven Jahreszins von 7,95 % p. a. 1,25 € Kreditkosten. Bearbeitungsgebühr: 0,00 %, Sollzins gebunden p.a: 7,95 %
50 – 1.500€ für 30 – 62 Tage ab eff. Jahrenszins von 10.36 %
Repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 100 € und einer Laufzeit von 30 Tagen entstehen bei einem effektiven Jahreszins von 10,36 % p.a. 0,85 € Kreditkosten. Bearbeitungsgebühr: 0,00 %, Sollzins gebunden p.a: 10,36 %
1 – 1.500€ für 1 Tag – 48 Monate ab eff. Jahrenszins von 14.99 %
Repräsentatives Beispiel: € 1.000,00 Auszahlungsbetrag, 14,99% eff. Jahreszins, 13,99% variabler Sollzins p.a., monatliche Rate € 100,00, Gesamtbetrag € 1.054,80, Laufzeit 11 Monate
Kurzkredit Partnerbanken

Unsere aktuellen Kurzkredit Empfehlungen

Kurzkredit mit Sofortauszahlung

Unsere Kurzzeitkredit Empfehlung
Vexcash

Kredit mit Sofortentscheidung
auch mit Schufa-Eintrag
Flexible 3-6 Raten-Option

  Zum Anbieter

Kurzkredit ohne Schufa

Bester Zinssatz Minikredite
Cashper

sehr gute Konditionen für einen Minikredit
Kreditentscheidung in 60 Sekunden
Geeignet bei schlechter Bonität

  Zum Anbieter

Kurzkredit mit guten Konditionen

Bester Zinssatz Minikredite
Cashper

sehr gute Konditionen für einen Minikredit
Kreditentscheidung in 60 Sekunden
Geeignet bei schlechter Bonität

  Zum Anbieter

Alternativen ab 1.000 €

Nur bei guter Bonität
CreditPlus Bank SofortKredit

sehr gute Konditionen
Volldigitaler Abschluss in nur 5 Minuten
nur bei sehr guter Bonität zu empfehlen

 

Alle Kurzkredit Anbieter in der Übersicht

Top 5 Kurzkredit-Anbieter im Vergleich

12345
Mit Cashper für 30 bis 60 Tage sofort Geld leihen Bester Zinssatz Minikredite Mit dem Vexcash Kurzkredit bis zu 3.000 Euro sofort leihen Unsere Kurzzeitkredit Empfehlung Ferratum Money Cashpresso Rahmenkredit Mit dem Targobank Direkt Geld sofort 1000 Euro leihen Nur bei guter Bonität
Modell CashperVexcashFerratum MoneyCashpresso RahmenkreditTargobank Online Vorteilskredit
Bewertung
max Kreditbetrag – Neukunden100 – 600€100 – 1.000€50 – 600€1 – 1.500 €100 – 3.000€
Sofortauszahlung
Dauer Sofortauszahlung innerhalb von 24 Stunden Auszahlung in 30 Minuten innerhalb von 24 Stunden innerhalb von 24 StundenAuszahlung in 1-2 Werktagen
Kosten für Sofortauszahlung39 – 99 €39 €29 – 299 €0 €25 €
Voraussetzung Sofortauszahlung

Der Super-Deal von Cashper
Innerhalb von 24 Stunden ist der Kredit auf Ihrem Konto. Voraussetzung: Der Kreditantrag ist werktags, bis 15 Uhr, komplett erledigt.

Deutschlands schnellster Kurzzeitkredit
Wenn Sie die Expressoption bei Vexcash buchen, erhalten Sie Ihren Kredit innerhalb desselben Werktages. Die Gutschrift erfolgt i.d.R. in 30 Minuten. Vorausetzung: Sie haben die Videoidentifikation und Onlineunterschrift direkt nach der Antragsstellung vollzogen. Montag bis Freitag bis 15 Uhr.

Der XpressService
Innerhalb von 24 Stunden ist das Geld auf Ihrem Konto. Voraussetzung: Die Beantragung wurde komplett am einem Werktag bis 12 Uhr abgeschlossen.

Sehr schnelle Auszahlung
In 10 von der Anmeldung bis zur Auszahlung. Voraussetzung: Sie haben werktags die kostenlose Kontoeröffnung abgeschlossen.

Direkt-Geld der Targobank
Mit der Expressauszahlung erhalten Sie den Kredit innerhalb von 24 Stunden. Voraussetzung: Schließen Sie Ihren Online-Antrag inklusive Video-Ident
und Vertragsunterschrift bis 13 Uhr ab.

2-Raten Option
Minikredit trotz SchufaJa, ist möglichJa, ist möglichja, ist möglichneinnein
Vorteile

sehr gute Konditionen für einen Minikredit
Kreditentscheidung in 60 Sekunden
Geeignet bei schlechter Bonität

Kredit mit Sofortentscheidung
auch mit Schufa-Eintrag
Flexible 3-6 Raten-Option

50 – 600 Euro
Expressauszahlung in 24 Stunden
Vereinfachtes Video-Ident Verfahren

1 € – 1.500 € Kreditrahmen per Smartphone
positive Bonitätsprüfung vorausgesetzt
30 Tage komplett kostenlos Geld leihen

Günstiger Zins bei individuellen Laufzeiten
Sonderzahlungen jederzeit möglich
Ratenpause möglich

Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter

Kurzkredit Ratgeber

Kurzkredit Ratgeber

Häufig reicht das Geld zum Ende des Monats hin nicht mehr aus, um alle laufenden Kosten zu decken. Oder eine unerwartete Zahlung steht auf einmal an, zum Beispiel weil das Auto plötzlich in die Werkstatt muss. Manchmal passen solche Dinge nicht in die eigene Finanzplanung und es wird schnell Geld benötigt. Zur Überbrückung bis zum nächsten Gehaltseingang gibt es Kurzkredite mit sehr knappen Laufzeiten. Anbieter wie Vexcash, Cashper oder Xpresskredit sind auf solche Kreditangebote spezialisiert, während Sie bei größeren Banken Kredite von weniger als 3000 Euro in der Regel nicht erhalten.

Was ist ein Kurzkredit?

Bei einem Kurzkredit handelt es sich um ein kleines Darlehen von maximal 1500 Euro. Ein solcher Kredit ist dazu gedacht einen finanziellen Engpass, bis zum nächsten Gehaltseingang zu überbrücken. Dementsprechend sind auch die Laufzeiten, im Vergleich zu normalen Ratenkrediten, wesentlich kürzer gehalten. Ein Kurzkredit hat lediglich Laufzeiten zwischen 15 und 30 Tagen. Am Ende dieser Zeit wird die Kreditsumme komplett getilgt. Eine Ratenoption gibt es nur gegen zusätzliche Gebühren.

Die Zinsen für einen Kurzkredit liegen zum Teil deutlich über denen von einfachen Ratenkrediten. Bei den sehr kurzen Laufzeiten fallen diese aber nicht sonderlich stark ins Gewicht. Teuer wird ein Kurzkredit erst durch Zusatzleistungen, wie eine beschleunigte Auszahlung oder Ratenoptionen. Am ehesten kann man den Kurzkredit mit einem Dispokredit oder einem Rahmenkredit vergleichen.

Was sind die Voraussetzungen für einen Kurzkredit?

  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Wohnsitz in Deutschland mit gültigen Ausweisdokumenten
  • Ein Konto bei einer deutschen Bank
  • Mindesteinkommen von 600 Euro monatlich

Grundsätzlich sind die Hürden, um einen Kurzkredit zu erhalten sehr niedrig. Für den Abschluss von Kreditverträgen müssen Sie in Deutschland mindestens 18 Jahre alt sein, damit Sie voll geschäftsfähig sind. Ihren festen Wohnsitz innerhalb Deutschlands müssen Sie im Rahmen eines Identifikationsverfahren mittels Personalausweis nachweisen. Um Ihre Person zu bestätigen, benutzen die Anbieter mittlerweile hauptsächlich das Videoident-Verfahren. Dafür benötigen Sie Ihr Smartphone oder einen PC mit Kamera und Mikrofon. Ein geschulter Mitarbeiter wird dann via Software für Videotelefonie die Daten aus Ihrem Kreditantrag mit Ihnen zusammen abgleichen. Dafür müssen sie unter anderem Ihren Personalausweis in die Kamera halten.

Besonders wichtig ist Ihr monatliches Einkommen. Dieses muss mit etwa 600 Euro nicht sonderlich hoch sein, ist aber die Hauptsicherheit, die Sie bei einem Kurzkredit angeben müssen. Können Sie darüber keinen zuverlässigen Nachweis erbringen, ist die Gewährung eines Kurzkredites ausgeschlossen. Am besten weisen Sie dieses Einkommen über ein Angestelltenverhältnis nach, aber auch Selbstständige und Freiberufler können mit entsprechenden Einkünften einen Kurzkredit erhalten. Beim Kreditantrag sollten Sie in jedem Fall einen Nachweis über Ihre Einkünfte der letzten drei Monate erbringen können.

Wer erhält einen Kurzkredit?

Jeder, der die Anforderungen erfüllen kann, kann auch einen Kurzkredit erhalten. Am besten befinden Sie sich in einem unbefristeten Angestelltenverhältnis und sind schon seit längerer Zeit in dem Betrieb beschäftigt. In diesem Fall sollte dem Darlehen nichts im Wege stehen. Auch für Selbstständige oder Freiberufler ist ein solches Darlehen denkbar. Anders als bei gewöhnlichen Dispokredite werden diese Personengruppen nicht so kritisch eingestuft. Solange ein stabiles Einkommen nachgewiesen werden kann, stehen die Chancen gut für einen Kurzkredit.

Schüler und Studenten können ebenso für einen Kurzkredit infrage kommen. Auch hier ist das geforderte Mindesteinkommen ausschlaggebend. Für Arbeitslose ist dagegen ein solches Darlehen nicht empfehlenswert, auch wenn entsprechende Einkünfte nachgewiesen werden können. Für viele Anbieter dürfte in solchen Fällen grundsätzlich das Ausfallrisiko zu hoch sein.

Die Vor- und Nachteile bei einem Kurzkredit

Zu den Vorteilen bei einem Kurzkredit zählt, dass diese sehr unkompliziert beantragt werden können. Sie können den gesamten Antragsprozess online und von zu Hause aus erledigen. Ein Weg zur nächsten Bankfiliale und langwierige Verhandlungen über Konditionen entfallen komplett. Sie müssen insgesamt deutlich weniger Sicherheiten liefern, als dies ein normaler Ratenkredit erfordert. Auch bei einem schwächeren Schufa-Score haben Sie dennoch gute Chancen einen Kurzkredit zu erhalten. Durch die kurzen Laufzeiten sind Sie zudem nicht an einen langjährigen Kreditvertrag gebunden, eine Langzeitbelastung entfällt also bei einem Kurzkredit. Teilweise können Sie über die Kreditsumme schon innerhalb von 24 Stunden verfügen. Das ist aber immer mit zusätzlichen Gebühren verbunden, was direkt zu den Nachteilen überleitet.

Neben den relativ hohen Zinsen sind es vor allem die Zusatzleistungen, die einen Kurzkredit sehr teuer machen können. Expressüberweisungen innerhalb von 24 Stunden oder Ratenoptionen treiben die Preise für ein solches Darlehen schnell in die Höhe. Wer wirklich auf eine schnelle Auszahlung angewiesen ist, kann stattdessen auch zu einem Ratenkredit mit Sofortauszahlung greifen. Dank komplett digitalisierter Antragsprozesse dauert es bei solchen Darlehen teilweise nur maximal drei Werktage, bis das Geld auf Ihrem Konto ist. Bei solchen Ratenkrediten wird dies nicht mit zusätzlichen Gebühren versehen. Nutzen Sie den Kurzkredit also wirklich nur, wenn Sie das Geld nur für einen kurzen Zeitraum benötigen.

Wann kann ich für einen Kurzkredit abgelehnt werden?

Trotz der niedrigen Bedingungen, die Sie für die Gewährung eines Kurzkredites erfüllen müssen, gibt es Gründe, die zu einer Ablehnung führen können:

  • Ein laufendes Insolvenzverfahren
  • Konto- oder Lohnpfändung
  • Eidesstattliche Erklärung
  • Ein Haftbefehl liegt gegen Sie vor
  • Ihr Einkommen ist niedriger als 600 Euro monatlich

Als Hauptsicherheit sollte Ihr Einkommen immer dem geforderten Mindestbetrag entsprechen. Andernfalls ist die Ausfallwahrscheinlichkeit für den Kurzkredit-Anbieter zu hoch. Die anderen Punkte führen generell zu einer Ablehnung von Kreditanträgen, egal ob Sie einen Kurzkredit oder Ratenkredit beantragen. Dinge wie Insolvenzverfahren oder Kontopfändungen werden als harte Negativmerkmale in Ihre Schufa-Akte eingetragen. Auch bei einem Kurzkredit holen sich die Anbieter eine Schufa-Auskunft ein. Eine solche Bonitätsprüfung ist bei der Vergabe von Kredit innerhalb von Deutschland verpflichtend.

Erhalte ich einen Kurzkredit trotz negativer Schufa?

Eine Prüfung Ihrer Schufa ist auch bei einem Kurzkredit obligatorisch. Anders als bei klassischen Ratenkrediten müssen negative Einträge aber nicht sofort zu einer Ablehnung führen. Grundsätzlich ist es von den einzelnen Anbietern abhängig, ob Sie einen Kurzkredit trotz schlechter Schufa erhalten. Ohne Schufa-Prüfung geht es auf jeden Fall nicht, da die Anbieter deutschen Richtlinien zur Vergabe von Krediten unterliegen. Dabei ist die Einschätzung der Zahlungsfähigkeit verpflichtend.

Dennoch gewichten manche Anbieter die Negativmerkmale in der Schufa. Für einen Kurzkredit trotz negativer Schufa empfehlen wir Ihnen den Anbieter Cashper. So können Sie trotz weicher oder auch mittlerer Negativmerkmale einen Kurzkredit erhalten. Eine versäumte Rechnung, die in der Schufa eingetragen wurde, muss also nicht zwangsläufig zu einer Ablehnung führen. Ihre Bonität weisen Sie über ein geregeltes Einkommen nach. Anbieter verzichten bei solchen geringen Kreditbeträgen häufig auf eine aufwendige Prüfung Ihrer Bonität, deshalb wird die Schufa teilweise auch nicht so stark gewichtet. Lediglich harte Negativmerkmale, wie beispielsweise eine eidesstattliche Erklärung oder eine Privatinsolvenz, führen immer dazu, dass Ihr Kreditantrag abgelehnt wird.

Sollte es für Sie trotz negativer Schufa möglich sein einen Kurzkredit zu erhalten, empfiehlt es sich immer Ihre persönliche Lage zu hinterfragen. Eine Bonitätsabfrage wird nicht ohne Grund getätigt und die Schufa hat auch den Zweck, Verbraucher vor einer potenziellen Überschuldung zu bewahren. Sollte es in der Vergangenheit dazu gekommen sein, dass Sie einen negativen Schufa-Eintrag erhalten haben, sollten Sie sich darüber Gedanken machen, ob es nicht noch einmal dazu kommen könnte. Wenn Sie sich darüber nicht sicher sind, sollten Sie vielleicht von einem Kurzkredit trotz Schufa absehen.

Welche Zusatzleistungen gibt es?

Wie bereits angesprochen, sind es vor allem die Zusatzleistungen, die einen Kurzkredit sehr teuer machen können. Ohne diese bleiben die Kosten, trotz verhältnismäßig hoher Zinsen, recht überschaubar.

Je nach Anbieter gibt es nur geringfügige Unterschiede bei den angebotenen Zusatzleistungen. Auch die Preise dafür können sich leicht unterscheiden. Generell können die Zusatzleistungen bei Kurzkrediten wie folgt aussehen:

  • Für eine schnelle Bearbeitung des Kreditantrages und einer Überweisung innerhalb von 24 Stunden bieten die Anbieter sogenannte Expressoptionen an. Dadurch verfügen Sie spätestens am nächsten Tag über den gewünschten Kreditbetrag. Dafür müssen Sie zwischen 25 und 49 Euro extra bezahlen.
  • Wenn Sie die Kreditsumme nicht nach 15 oder 30 Tagen auf einen Schlag zurückzahlen wollen, werden Ihnen 2 Raten-Optionen angeboten. Dadurch verlängert sich in der Regel die Laufzeit auf 60 Tage und Sie zahlen das geliehene Geld in zwei gleichen Raten zurück. Für diese Option müssen Sie zwischen 40 und 50 Euro bezahlen.
  • Zudem können Sie noch sogenannte Boni+-Pakete, oder auch Bonitäts-Zertifikat genannt, erwerben. Damit erhöhen Sie Ihre Chance, einen Kurzkredit zu erhalten. Der Anbieter berechnet dann eine Ausfallwahrscheinlichkeit für die Rückzahlung anhand anderer Kriterien, als zum Beispiel aus der Schufa hervorgeht. Dadurch wird es wahrscheinlicher, dass die Partnerbank des Anbieters dem Kurzkredit zustimmt. Die Kosten für diesen Service sind sehr unterschiedlich und können beispielsweise bei 30 Euro liegen.

Im Bezug auf die kleinen Beträge, die bei einem Kurzkredit ausgezahlt werden, können diese Zusatzleistungen einen sehr hohen Anteil der Kosten ausmachen. Überlegen Sie sich deshalb im Vorfeld genau, ob Sie wirklich auf diese Serviceleistungen angewiesen sind. Wählen Sie keine Expressoption aus, kann es bis zu 10 Werktage dauern, bis Sie den Kredit erhalten. Wenn Sie diese Zeit haben, sollten Sie auf jeden Fall nicht zu einer Expressoption greifen. Andernfalls gibt es Ratenkredite mit Sofortauszahlung, bei denen keine zusätzlichen Gebühren für eine schnelle Überweisung anfallen.

Kurzkredit oder Dispokredit – Was ist besser?

Dispositionskredite sind einem Kurzkredit sehr ähnlich. Beide Kredite werden dazu genutzt um finanzielle Engpässe zu überbrücken. Allerdings gibt es wesentliche Unterschiede zwischen beiden Kreditarten. Je nach Anwendungsfall kann es sinnvoll sein einen Kurzkredit an Stelle eines Dispokredits zu nutzen. Um Ihnen die Unterschiede etwas zu verdeutlichen, haben wir Ihnen die wichtigsten Merkmale in einer Tabelle gegenübergestellt.

Kurzkredit Dispokredit
max. Kreditsumme 1.500 € richtet sich nach Gehalt
Kreditlaufzeit 15, 30, 60 Tage keine Begrenzung
eff. Jahreszins ab ca. 7,95% ab ca. 9%
Verfügbarkeit Kredit in ca. 24 Stunden sofort am Geldautomaten
mit Schufa-Eintrag ja, möglich nicht möglich
Rückzahlungszeitraum richtet sich nach Kreditlaufzeit abhängig von der Nutzungsdauer
Besondere Merkmale
  • auch für Menschen mit niedrigem Einkommen möglich
  • hohe Gebühren bei einer Sofortauszahlung
  • nur bei festem Arbeitsverhältnis und keinem negativem Schufa-Eintrag
  • Kredit kann über das Girokonto genutzt werden

 

Häufige Fragen & Antworten zum Kurzkredit

Wenn Sie eine Frage haben, dann zögern Sie nicht und schreiben Sie uns an kreditfrage@kredicheck.de

Bekomme ich einen Kurzkredit ohne Einkommensnachweis?

Nein, ein Nachweis über Ihr Einkommen ist in jedem Fall erforderlich. Die Mindestgrenze ist dabei mit 600 Euro monatlich nicht sonderlich hochgesteckt. Bei der Antragstellung werden Sie dazu aufgefordert, Gehaltsnachweise der letzten drei Monate zu erbringen. Andernfalls wird von einer Gewährung des Kredites abgesehen.

Wo bekomme ich einen Kurzkredit ohne Schufa für 30 Tage?

Anbieter wie Vexcash, Cashper oder Xpresscredit vergeben ausschließlich kleinere Darlehen mit Laufzeiten von 15 oder 30 Tagen. Ohne Prüfung der Schufa erhalten Sie aber bei diesen Anbietern keinen Kurzkredit. Lediglich ein Eintrag in die Schufa erfolgt bei der Aufnahme eines solchen Kredites häufig nicht.

Gibt es einen Kurzkredit bei der Sparkasse?

Nein, bei der Sparkasse können Sie Ratenkredite oder einen Rahmenkredit, unter der Bezeichnung SparkassenCard Plus, erhalten. Mit einem solchen Kreditrahmen ist dann aber möglich, sich auch kleinere Beträge auszahlen zu lassen.

Gibt es einen Kurzkredit bei der Volksbank?

Grundsätzlich bietet die Volksbank nur gewöhnliche Ratenkredite mit höheren Kreditbeträgen an. Lediglich mit dem Angebot easyCredit können Sie kleinere Kredite ab 1000 Euro Mindestbetrag erhalten. Diese haben Laufzeiten von mindestens 12 Monaten. Einen Kurzkredit unter 1000 Euro erhalten Sie bei der Volksbank also nicht.

Bekommen Arbeitslose einen Kurzkredit?

Mit dem Bezug von ALG I kann es nicht komplett ausgeschlossen werden, dass die Mindestanforderungen an das monatliche Einkommen erfüllt werden können. Für manche Anbieter besteht dennoch ein zu hohes Ausfallrisiko. Auch wenn es teilweise möglich ist, als Arbeitsloser einen Kurzkredit zu erhalten, sollte davon abgesehen werden. Stattdessen sollten die Alternativen abgewägt werden, wie zum Beispiel ein Darlehen von der Agentur für Arbeit.

Bekommen Schüler & Studenten einen Kurzkredit?

Solange Sie mindestens 18 Jahre alt sind und die Mindestanforderungen an das monatliche Einkommen nachweisen können, ist ein Kurzkredit für Schüler und Studenten realisierbar.

Infos zum Kurzkredit ohne Schufa

Keiner wünscht sich in die Situation zu kommen einen Kurzkredit ohne Schufa zu benötigen. Bei vielen Banken gilt auch heutzutage noch der Grundsatz, dass gerade die Personen, die das Geld am nötigsten gebrauchen könnten, keinen Kurzkredit erhalten, da das Verlustrisiko bei diesen Personen zu hoch ist. Aus Sicht des Kreditinstituts kann man dies zwar nachvollziehen, jedoch hilft dies den Menschen, die einen Kurzkredit ohne SCHUFA benötigen, nicht weiter. Für einen Kurzkredit ohne Schufa benötigen Bankkunden ein regelmäßiges Einkommen aus einer beruflichen Tätigkeit sowie eine lückenlose Zahlungshistorie, da diese von der Bank mithilfe der Schufa überprüft wird. Wer bei der Schufa Abfrage schlecht abschneidet, gilt als nicht kreditwürdig und wird auch keinen Kurzkredit erhalten. Dafür muss man nicht einmal sehr viel tun, da ein negativer Schufa Eintrag bereits bei einem gekündigten Handyvertrag möglich ist. Nichtsdestotrotz gibt es noch Kreditinstitute die auch Kurzkredite bei einem negativen Schufa Eintrag vergeben. Meistens werden diese Kurzkredite an Personen mit schlechter Bonität, Selbstständige oder Hausfrauen vergeben. Bei der SCHUFA handelt es sich um eine deutsche Institution. Die Anbieter für Schufafreie Kurzkredite sitzen auf dem europäischen Ausland, wie zum Beispiel Liechtenstein. Die Kurzkredite ohne Schufa werden von Vermittlern abgewickelt, zu denen man als Kunde am besten über das Internet Kontakt aufnehmen kann. Die Entscheidung über die Bewilligung oder Ablehnung wird sehr schnell getroffen. Deswegen sollten kreditsuchende sich im Vorfeld genauestens mit dem Produkt auseinandersetzen. Es müssen unbedingt die Vertragsbedingungen genau studiert werden. Auch die persönlichen Daten müssen sorgfältig und weit gemäß angegeben werden. Wer vorher bereits alle Daten und Unterlagen zusammenstellt, kann gegebenenfalls etwas Zeit einsparen. Auch schwierige Fälle erhalten über diese Kreditinstitute einen Kurzkredit ohne Schufa, da sich mit Kreditnehmern generell sehr viel Geld verdienen lässt. Dies liegt vor allen Dingen an den Zinsen. Deswegen werden Kreditnehmer auch heutzutage noch stark umworben. Einen Kurzkredit ohne Schufa gibt es jedoch nicht günstig und dessen sollte man sich bewusst sein. Je größer das Ausfallsrisiko, desto mehr Zinsen werden am Ende fällig. Gegen eine schlechte Kreditwürdigkeit gibt es einige Tricks die man anwenden kann. Bei Kurzkrediten ohne Schufa kann man zusätzliche Sicherheiten hinzuziehen. Dadurch erhält man günstigere Zinsen. Antragsteller können zum Beispiel einen solventen Bürger benennen oder eine zusätzliche Bürgschaftsversicherung abschließen. Auch eine Kreditausfallversicherung ist möglich. Bei uns finden Sie alle Informationen zu den seriösen Anbietern, die Kurzkredite auch bei negativen Schufa Eintrag bewilligen.

Infos zum Kurzkredit mit Sofortauszahlung

Meistens basieren die schlimmsten Dinge, wenn man gerade nicht flüssig ist. Der Fernseher geht kaputt und die Waschmaschine gibt den Geist auf. Eventuell möchte man auch einfach nur mal einen kleinen Kurzurlaub machen. Dann benötigt man schnell ein paar 100 Euro oder sogar einen kleinen 4-stelligen Betrag. Die ist kein Grund zur Verzweiflung, da mit einem Kurzkredit mit Sofortauszahlung Abhilfe geschaffen werden kann. Der Betrag ist schnell auf dem Konto gutgeschrieben und kann gleich verwendet werden. Dafür müssen die benötigten Unterlagen aber vollständig vorliegen. Zudem ist der Kurzkredit nicht zweckgebunden. Die Vorteile eines Kurzkredit es mit Sofortauszahlung

  • Bereits ab einer Kreditsumme von 50 Euro heute noch Geld aufs Konto
  • wahlweise lange oder kurze Laufzeiten
  • Sofortentscheidung nach Kreditantrag
  • Kredit innerhalb von 4 20 Stunden auf dem Konto
  • Antrag in wenigen erledigt

Der Kurzkredit mit Sofortauszahlung als Alternative zum teuren Dispokredit. viele Menschen überziehen bei akutem Geldbedarf einfach ihr Girokonto. Hier muss man allerdings mit Vorsicht an die Sache herangehen, dann unterschied zur dauerhaften Nutzung des Überziehungskredits bei einem kleinen Kurzkredit mit Sofortauszahlung deutlich geringere Kosten anfallen. Bei Inanspruchnahme eines Dispokredits verliert man zudem schnell den Überblick über alle Kosten. Der Kurzkredit mit Sofortauszahlung eignet sich perfekt für kleinere Anschaffungen. Außerdem kann man mit diesem Kredit Umschuldungen eines teuren Überziehungskredites abwickeln. Kurzfristige Finanzlücken kann man optimal mit einem Kurzkredit mit Sofortauszahlung schließen. Im Vergleich zum Ratenkredit von der Hausbank profitieren Kunden bei dem Kurzkredit mit Sofortauszahlung von einer besonders unbürokratischen Abwicklung, schnellen Prozessen und besonders guten Konditionen. Der Zinssatz ist auch beim Kurzkredit mit Sofortauszahlung Politik abhängig. Allerdings stellt ein kleiner Kurzkredit im unteren 4-stelligen Bereich kein großes Verlustrisiko für die Kreditgeber da. Deswegen erhält man Kurzkredite mit Sofortauszahlung zu guten Konditionen. Die Arbeit mit allen relevanten Finanzpartnern zusammen und bieten sämtliche Informationen zu den wichtigsten Kreditprogrammen auf dem Finanzmarkt. Zudem profitiert man von einer riesigen Produktauswahl und der Möglichkeit, den perfekten Kurzkredit mit Sofortauszahlung für seine eigenen Bedürfnisse zu entdecken.

Infos zum Kurzkredit von Privatpersonen

Der Kurzkredit von Privatpersonen kann auch als Privatkredit betitelt werden. Dieser Kurzkredit wird nicht von einer Bank, sondern von einer oder mehreren Privatpersonen zur Verfügung gestellt. Bei der Vermittlung zwischen Kreditnehmern und Kreditgebern ist ein Kreditmarktplatz wie zum Beispiel auxmoney. Von diesem System profitieren vor allen Dingen Personen, die nur eine mäßige Bonität besitzen. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn eine schwankende Einnahmesituation vorhanden ist. Die Kreditmarktplätze im Internet unterstützen die Kreditnehmer nicht nur bei der Suche nach einem privaten Geldgeber, sondern auch bei der Abwicklung. Damit sind Beantragung und Auszahlung beim sogenannten Kurzkredit von Person zu Person genauso einfach wie bei einem handelsüblichen Bankkredit. Von einem solchen Arrangements profitieren natürlich auch die privaten Anleger. Eine Investition in einen Kurzkredit von privat ist eine sinnvolle Anlageform, da eine gute Renditeaussicht gegeben ist. Damit ist der kurze Kredit von Privatpersonen ein Gewinn sowohl für Geldgeber als auch für Geldnehmer. Der Kurzkredit von privat wird häufig auch an Gewerbetreibende und andere selbständige vergeben, wodurch es sich um einen kurzer Kredit versetzt den von privat handelt. Eine Bankfinanzierung wird in einem solchen Fall häufig abgelehnt aufgrund der schwankenden Einnahmesituation. Bei einer Finanzierung über eine private Person ist dies nur ein geringfügiger Hinderungsgrund. Gerade in der Anfangszeit wurde diese Finanzierungsform in erster Linie von Privatpersonen genutzt und deshalb auch häufig kurzer Kredit von privat an privat genannt. Wer auf der Suche nach einem kurzer Kredit von privat ist, muss im Prinzip die gleichen Voraussetzungen erfüllen, die auch bei einem Bankkredit erfüllt werden müssen.

  • Volljährigkeit: Der Kreditnehmer muss mindestens das achtzehnte Lebensjahr erreicht haben.
  • Keine negativen Merkmale bei der SCHUFA: Negative Merkmale bei der SCHUFA können zum Beispiel Kreditkartenmissbrauch, Lohnpfändung oder ein Haftbefehl sein. Die verspätete Zahlung einer Rechnung zählt erst einmal nicht dazu. Nur wenn ein gerichtliches Mahnverfahren eröffnet wurde.
  • Kreditwürdigkeit: Die Bonitätsklassen A bis H sorgen für einen erfolgreichen Abschluss eines Kurzkredit von privat.
  • Monatliches Einkommen von mindestens 1000 Euro netto
  • unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Konto in Deutschland

Kreditwürdigkeit kann man einmal pro Jahr kostenlos bei der SCHUFA erfragen.

Infos zum Kurzkredit für Selbständige

Im Jahr 2017 ist es äußerst schwierig als Selbstständiger einen Kurzkredit zu erhalten. Dies ist besonders schwierig, wenn man gerade erst eine Firma neu gegründet hat. Aber auch bei Firmen, die noch nicht allzu lange Bestand haben, kommt es oft zu Komplikationen. Die Hausbank gewährt nur sehr selten einen Kurzkredit in diesem Fall. Es gibt trotzdem Anbieter im Internet, die auch Kurzkredite für Selbständige gewähren.

Was man beachten sollte

der Hauptgrund für die Kreditabsage ist, dass Selbstständige und Freiberufler ohne Sicherheiten und Einkommensnachweise ein nicht kleineres Einkommen in schwankender Höhe haben, so dass ein Verlustrisiko für die Kreditinstitute besteht. Natürlich kann auch ein negativer SCHUFA Eintrag zur Ablehnung führen. Hier sind die Kreditinstitute genauso streng wie mit den Antragstellern in abhängiger Beschäftigung. Die häufigsten Gründe für eine Kurzkredit Ablehnung bei Selbständigen:

  • die Selbstständigkeit besteht keine 3 Jahre
  • der Selbstständige verfügt nicht über genügend Sicherheit
  • der Dispokredit wird ständig in Anspruch genommen
  • das Einkommen ist zu gering

grundsätzlich kann man Selbstständige nur dazu raten, erst dann einen Kurzkredit abzuschließen, wenn man mindestens 3 Jahre selbständig tätig ist. Die in diesem Zeitraum erwirtschafteten Zahlen, reichen normalerweise für die Banken aus, um eine aussagekräftige Entscheidung zu treffen. Wenn man erst vor wenigen Monaten oder ein 2 Jahren gegründet hat, erhält man nur von den wenigsten Kreditinstituten einen Kurzkredit. Dokumente, die man vorliegen sollte, wenn man einen Kurzkredit beantragen möchte:

  • Gewinn und Verlustrechnung
  • Einnahmen- und Überschuss-Rechnung
  • Einkommenssteuernachweis
  • aktuelle Kontoauszüge

zum die meisten Kreditinstitute benötigen mindestens die Kontoauszüge aus den letzten 12 Monaten. Es gibt aber auch Situationen in denen die Kontoauszüge aus den letzten 2 bis 3 Jahren erforderlich sind. Zudem sind die Banken in der Regel unzufrieden, wenn kein Einkommensnachweis vorhanden ist. Das Kreditinstitut überprüft die angegebenen Daten noch einmal auf Richtigkeit und Bild anhand der Unterlagen einen Score. Dieser Score entscheidet darüber, ob man einen Kurzzeitkredit bekommt und wie hoch die Zinsen letztendlich sind. Grundsätzlich gilt: Je schlechter der Score desto höher die Zinsen.

Kurzkredit
4.7 (94%) 10 Bewertung[en]