Skip to main content

Kredit ohne Schufa – Seriöse Anbieter im Vergleich

Beliebter Vermittler für Kredite ohne Schufa
1.500 – 50.000 € für 12 – 120 Monate ab eff. Jahrenszins von 3,99 %
* Angaben gem. § 6a PAngV: Unveränderlicher Sollzinssatz ab 3,92%, effektiver Jahreszins ab 3,99% – 15,95%, Nettodarlehensbetrag ab 1.500,- bis 250.000,- €, Laufzeit von 12 bis 120 Monaten, Bonität vorausgesetzt. Maxda GmbH, Boschstr.3, 67346 Speyer. Bei einem Nettodarlehensbetrag von 10.000,- € und einer Laufzeit von 36 Monaten erhalten 2/3 der Kunden von Maxda vorraussichttlich einen eff. Zinssatz von 8,90% oder günstiger (geb. Sollzinssatz 5,26%).
1.000 – 100.000 € für 12 – 120 Monate ab eff. Jahrenszins von 3.83 %
Sollzinssatz 7,98% fest für die gesamteLaufzeit, Effektiver Jahreszins: 8,29%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate, Monatliche Rate: 175,29 Euro, Gesamter Zinsaufwand: 2620,68 Euro, Gesamtrückzahlung (inkl. aller Gebühren): 12.620,68 Euro.
Unsere Kurzzeitkredit Empfehlung
100 – 3.000€ für 7 – 60 Tage ab eff. Jahrenszins von 13.90 %
Repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 199 € und einer Laufzeit von 30 Tagen entstehen bei einem effektiven Jahreszins von 13,9 % p.a. 2,14 € Kreditkosten. Bearbeitungsgebühr: 0,00 %, Sollzins gebunden p.a: 13,9 %
Bester Zinssatz Minikredite
100 – 1.500€ für 15, 30 oder 60 Tage ab eff. Jahrenszins von 7.95 %
Repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 199 € und einer Laufzeit von 30 Tagen entstehen bei einem effektiven Jahreszins von 7,95 % p. a. 1,25 € Kreditkosten. Bearbeitungsgebühr: 0,00 %, Sollzins gebunden p.a: 7,95 %
Blitzkredit Partnerbanken

Top Vermittler für Kredite ohne Schufa Eintrag im Vergleich

1234
Maxda Beliebter Vermittler für Kredite ohne Schufa Bon-Kredit - Kredit ohne Schufa Mit dem Vexcash Kurzkredit bis zu 3.000 Euro sofort leihen Unsere Kurzzeitkredit Empfehlung Mit Cashper für 30 bis 60 Tage sofort Geld leihen Bester Zinssatz Minikredite
ModellMaxdaBon KreditVexcashCashper
Bewertung
Kreditsumme1.500 – 50.000 €1.000 – 100.000 €100 – 3.000€100 – 1.500€
Kreditlaufzeiten12 – 120 Monate12 – 120 Monate7 – 60 Tage15, 30 oder 60 Tage
eff. Jahreszins3,99%3.83%13.90%7.95%
Sollzins13,90%7.95%
Auszahlungsdauer Auszahlung in 30 Minuten innerhalb von 24 Stunden
Repräsentatives Beispiel* Angaben gem. § 6a PAngV: Unveränderlicher Sollzinssatz ab 3,92%, effektiver Jahreszins ab 3,99% – 15,95%, Nettodarlehensbetrag ab 1.500,- bis 250.000,- €, Laufzeit von 12 bis 120 Monaten, Bonität vorausgesetzt. Maxda GmbH, Boschstr.3, 67346 Speyer. Bei einem Nettodarlehensbetrag von 10.000,- € und einer Laufzeit von 36 Monaten erhalten 2/3 der Kunden von Maxda vorraussichttlich einen eff. Zinssatz von 8,90% oder günstiger (geb. Sollzinssatz 5,26%).Sollzinssatz 7,98% fest für die gesamteLaufzeit, Effektiver Jahreszins: 8,29%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate, Monatliche Rate: 175,29 Euro, Gesamter Zinsaufwand: 2620,68 Euro, Gesamtrückzahlung (inkl. aller Gebühren): 12.620,68 Euro.Repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 199 € und einer Laufzeit von 30 Tagen entstehen bei einem effektiven Jahreszins von 13,9 % p.a. 2,14 € Kreditkosten. Bearbeitungsgebühr: 0,00 %, Sollzins gebunden p.a: 13,9 %Repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 199 € und einer Laufzeit von 30 Tagen entstehen bei einem effektiven Jahreszins von 7,95 % p. a. 1,25 € Kreditkosten. Bearbeitungsgebühr: 0,00 %, Sollzins gebunden p.a: 7,95 %
Bankinformationen

net-m privatbank 1891 AG
Ritterstraße 19
33602 Bielefeld

Novum Bank Ltd.
4th Floor, Global Capital Building, Testaferrata Street
Ta’ Xbiex XBX 1403, Malta

Video-IdentverfahrenJaja
Kreditnehmermax.2max.1
Vorteile

sehr schnelle Zusage & Abwicklung
vertraulich & diskret
vorzeitige Rückzahlung jederzeit möglich

bis 7.500 € trotz Schufa-Eintrag
Schnelle Bearbeitung und Abwicklung
Anfrage bei Bon Kredit ist unverbindlich und kostenlos

Kredit mit Sofortentscheidung
auch mit Schufa-Eintrag
Flexible 3-6 Raten-Option

sehr gute Konditionen für einen Minikredit
Kreditentscheidung in 60 Sekunden
Geeignet bei schlechter Bonität

Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter

Kredit ohne Schufa Ratgeber

Schweizer Kredit Ratgeber

Das Thema Schufa nimmt bei der Vergabe von Krediten eine nicht unerhebliche Rolle ein. Bevor Sie einen Kredit beantragen, stellen Sie sich sicherlich mitunter als erstes die Frage, ob Ihre Schufa-Einträge gut oder schlecht sind. Gerade wenn negative Einträge vorhanden sind, wird es sehr schwer, einen Kredit bei einer klassischen Bank zu erhalten. Diese lehnen Anträge schon bei weniger schwerwiegenden Schufa-Merkmalen ab. Eine Alternative dazu sind sogenannte Kreditvermittler, die verschiedene Anbieter und Banken für Sie vergleichen und ein auf Ihre Situation angepasstes Angebot erstellen. Dabei bestehen sowohl zu deutschen als auch zu ausländischen Banken Beziehungen, bei denen eine Schufa-Abfrage keine Rolle spielt. Was Sie bei solchen Anbietern beachten müssen und wie Sie einen Kredit ohne Schufa erhalten erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

Überblick – Was Sie zunächst wissen sollten

Bevor weiter ins Detail gegangen werden soll, haben wir hier für Sie die wichtigsten Informationen zum Thema „Kredite ohne Schufa“, kurz zusammengestellt:
Grundsätzlich gilt: Bei deutschen Anbietern oder Banken findet grundsätzlich eine Abfrage der Schufa statt. Dazu sind diese gesetzlich verpflichtet.
Nur bei Kreditvergaben aus dem Ausland wird darauf verzichtet, da die Schufa nur in Deutschland relevant ist. Im Volksmund wird hier von Schweizer Krediten gesprochen.
Seien Sie auf der Hut vor dubiosen Angeboten, sowohl aus dem Ausland als auch aus Deutschland.
Achten Sie immer darauf, dass der Kreditantrag ohne Vorkosten erfolgt. Andernfalls handelt es sich um ein unseriöses Angebot.
Die Kredite werden in der Regel komplett online abgewickelt.
Ihre Bonität wird vor allem über ein geregeltes Einkommen nachgewiesen.

Wo bekomme ich einen Kredit trotz negativer Schufa?

Da klassische Banken bei Kreditanfragen zum Teil sehr strikte Anforderungen haben, ist es bei diesen schwieriger, eine Zusage bei einem negativen Schufa-Eintrag zu erhalten. Hier kommen nun sogenannte Kreditvermittler ins Spiel. Diese haben Kooperationen mit großen und kleinen Banken im In- und Ausland, wodurch sie individuell zugeschnittene Kreditangebote anbieten können. Zudem stehen Kreditvermittler mit Beratung zur Seite und helfen Ihnen bei der Antragsstellung. Zu den bekanntesten Kreditvermittlern in Deutschland zählen Bon-Kredit, Maxda und Creditolo.

Durch die Kontakte zu ausländischen Banken kann eine Schufa-Abfrage komplett wegfallen, da die Schufa nur für deutsche Kreditinstitute relevant ist. Aber auch bei deutschen Banken kann mithilfe des Vermittlers ein Kredit trotz Schufa Eintrag ausgehandelt werden.

Eine andere Möglichkeit für schufa-neutrale Kredite ist der Kredit von Privat zu Privat. Bei Anbietern wie smava oder auxmoney können Sie Kreditanfragen stellen, die nach einer Prüfung auf einem online Marktplatz öffentlich gestellt werden. Dann können Privatinvestoren entscheiden, ob sie das Darlehen finanzieren wollen. Hierbei wird trotzdem im Vorfeld eine Schufa-Abfrage seitens des Anbieters getätigt, aber der Kredit an sich hat keine Auswirkungen darauf.

Kreditvermittler im Vergleich

Wie schon im vorherigen Abschnitt erwähnt, gibt es in Deutschland zwei große Anbieter für die Vermittlung von Krediten. Bei diesen handelt es sich um geprüfte Anbieter mit langjähriger Erfahrung, bei denen Sie bedenkenlos eine Kreditvermittlung beantragen können. Diese wollen wir Ihnen kurz vorstellen:

Bon-Kredit: Bei Bon-Kredit handelt es sich um einen Kreditvermittler, der seit über 40 Jahren tätig ist. Damit ist er der langlebigste Anbieter in diesem Bereich und hat entsprechende Erfahrung bei der Vermittlung von schufa-freien Krediten. Bon-Kredit arbeitet sowohl mit deutschen wie auch mit Schweizer Banken zusammen. Bei der Antragstellung findet eine Überprüfung Ihrer Schufa statt. Zunächst wird versucht Ihnen einen Kredit mit Schufa anzubieten, da hier bessere Konditionen ausgehandelt werden können. Ist dies nicht möglich, wird Ihnen eine Alternative ohne Schufa angeboten.
Bei Bon-Kredit erhalten Sie je nach Bonität Kreditsummen von bis zu 100.000 Euro bei Laufzeiten zwischen 12 und 120 Monaten. Sie müssen lediglich ein geregeltes Einkommen nachweisen können. Dabei ist es unerheblich, ob dies aus einer abhängigen, freiberuflichen oder selbstständigen Tätigkeit stammt. Zudem sind auch Kredite für Rentner realisierbar, da keine Altersbeschränkungen vorliegen. Sie können einen Kreditvergleich ganz leicht online beantragen und erhalten in der Regel schon innerhalb von 24 Stunden eine Zusage für einen Sofortkredit. Andernfalls dauert die Bearbeitung maximal 2 bis 3 Tage.

Maxda: Wenn Sie bei Maxda einen Kredit beantragen, wird Ihnen ein persönlicher Kreditvermittler beratend zur Seite gestellt. Auf Wunsch sind auch persönliche Beratungsgespräche vor Ort möglich, diese sind mit keinen Mehrkosten verbunden. Eine Kreditanfrage können Sie bei Maxda unverbindlich und kostenlos stellen. Generell bietet der Anbieter flexible Laufzeiten zwischen 12 und 360 Monaten an. Bei normalen Krediten sind Kreditsummen von bis zu 250.000 Euro möglich. Egal ob Angestellter oder Selbstständiger, Sie müssen ein Einkommen von mindestens 1130 Euro vorweisen können. Das Maximalalter für die Beantragung eines Kredites liegt bei 60 Jahren. Alle Personen, die älter sind, benötigen einen Bürgen. Nachdem Sie das Online-Formular zur Beantragung vollständig ausgefüllt haben, dauert die Bearbeitung Ihres Antrages ungefähr 2 bis 4 Tage.

Kredite ohne Schufa fallen bei Maxda in die Kategorie „Spezialkredite“. Ist eine Kreditvermittlung bei einer deutschen Bank aufgrund der Schufa nicht möglich, wendet sich Maxda an Partnerbanken in der Schweiz oder Liechtenstein. Wegen des, trotz nachgewiesener Bonität, vorhandenen Restrisikos vergibt der Anbieter Kredite trotz Schufa bis höchstens 5000 Euro.

 

Creditolo: Im Allgemeinen vermittelt Creditolo Kredite mit Kreditsummen von 1000 bis 100.000 Euro. Die Laufzeiten liegen dabei zwischen 12 und 120 Monaten, bei Beamtendarlehen sind sogar bis zu 240 Monate möglich.

Bei einem Kredit ohne Schufa hat Creditolo sehr genau angepasste Pakete. Sie können hierbei zwischen drei verschiedenen Kreditsummen auswählen: 3000, 5000 und 7500 Euro. Die Zinsen liegen knapp im zweistelligen Bereich und die Laufzeit beträgt immer 40 Monate. Eine vorzeitige Rückzahlung ist aber jederzeit möglich. Das erforderliche Mindesteinkommen für einen Kredit ohne Schufa bei Creditolo richtet sich nach Ihrer Steuerklasse, der Kreditsumme selbst und der Anzahl Ihrer unterhaltspflichtigen Kinder, also Ihren finanziellen Verpflichtungen. Creditolo räumt Ihnen aber immer die Möglichkeit ein, trotzdem eine Einsicht in Ihre Schufa zu gewähren. Dadurch werden Ihre Chancen auf einen besseren Kredit erhöht und Ihr Score bleibt zu diesem Zeitpunkt weiterhin unberührt.

Kredit von Privat zu Privat auch bei Schufa-Eintrag – die Anbieter

Neben den Kreditvermittlern sind wir auch schon kurz auf die Anbieter für Kredite von Privat zu Privat eingegangen. Zwei der größeren deutschen Anbieter wollen wir Ihnen in diesem Abschnitt ein wenig näher bringen:

smava: Bei smava handelt es sich im Grunde auch um einen Kreditvermittler. Auch hier liegen Kooperationen mit verschiedenen Banken vor, bei denen zunächst geprüft wird, ob ein Kredit für Sie realisierbar ist. Generell sind Kreditsummen von 500 bis 120.000 Euro beantragbar. Die Laufzeiten liegen zwischen 12 und 144 Monaten. Grundsätzlich tätigt smava bei einem Kreditantrag eine Anfrage bei der Schufa, das muss für Sie aber keine negativen Folgen bei der Bewilligung haben.

Um Kredite trotz negativer Schufa zu realisieren, hat smava zusätzlich die Option das Darlehen über Privatpersonen finanzieren zu lassen. Als agierende Bank ist dabei die Fidor Bank für die Abwicklung und Absicherung zuständig. So kommen Gläubiger und Kreditnehmer nicht direkt in Kontakt und bei Zahlungsausfällen haben die Kreditgeber eine Absicherung seitens der Fidor Bank.

 

auxmoney: Hier handelt es sich um einen reinen Anbieter für Kredite von Privat zu Privat. Ganz ohne Schufa geht es bei auxmoney auch nicht. Diese ist eines von vielen Merkmalen, das zur Bestimmung Ihrer Bonität bei der Beantragung eines Kredites herangezogen wird. Neben der Schufa sind vor allem Ihr Beschäftigungsverhältnis und das Einkommen relevant. Aus diesen Daten berechnet auxmoney einen eigenen Score, der Ihre Bonität beschreibt. Zudem müssen Sie Ihr Kreditanliegen möglichst gut beschreiben und darlegen, damit Sie die privaten Anleger davon überzeugen können, in Ihr Vorhaben zu investieren. Eine Zweckbindung bei der Antragstellung kann also von Vorteil sein. Für die Abwicklung der bewilligten Kredite ist bei auxmoney die SWK Bank zuständig. Es werden Kreditsummen von 1000 bis 50.000 Euro über wählbare Laufzeiten zwischen 12 und 60 Monaten ausgezahlt.

Weitere Alternativen

Wenn Sie ein eher kleines Darlehen in kurzer Zeit benötigen, sind Minikredite ohne Schufa oder Kurzzeitkredite eine weitere Variante. Diese werden bis maximal 1500 Euro vergeben und nach 30 oder spätestens 60 Tagen wieder zurückgezahlt. Sie dienen also vor allem der Überbrückung bis zum nächsten Gehaltseingang. Durch kostenpflichtige Zusatzleistungen können solche Minikredite innerhalb von 24 Stunden, zum Teil schon nach 30 Minuten, auf Ihrem Konto sein.

Bezüglich der Schufa findet auch bei solchen Darlehen immer eine Abfrage statt. Dennoch werden schwächere Schufa-Merkmale, wie zu spät gezahlte Rechnungen, nicht so stark bewertet wie bei anderen Krediten. Generell ist die Bonitätsabfrage wesentlich unkomplizierter und unbürokratischer. Außerdem wird ein solcher Kredit nicht in Ihrer Schufa vermerkt. Zumindest solange Sie es fristgerecht zurückzahlen. Erst bei Säumnissen kann ein Minikredit zu einem Schufa-Eintrag führen.
Überlegen Sie sich also genau, ob Sie einen solchen Kredit innerhalb der kurzen Frist zurückzahlen können.

Was bedeutet Schweizer Kredit?

Mittlerweile hat sich der Begriff „Schweizer Kredit“ als ein Synonym für Kredite ohne Schufa etabliert. Im eigentlich Sinne meint er Kredite, die von Banken aus der Schweiz oder Liechtenstein vergeben werden. Aber auch Darlehen von ausländischen Banken im Allgemeinen können unter diese Bezeichnung fallen.
Im Grunde geht es darum, dass ausländische Banken, wie in der Schweiz, bei der Kreditvergabe keine Schufa-Auskunft einholen müssen. Das bedeutet aber nicht, dass Ihre Bonität nicht geprüft wird. Da diese nicht über die Schufa nachgewiesen wird, müssen die Banken andere Sicherheiten einfordern, wie etwa Nachweise über das geregelte Einkommen. Häufig besteht die Möglichkeit der Bank freiwillig Einsicht in die Schufa zu gewähren, wenn ein Schweizer Kredit beantragt wird. Dadurch können bessere Konditionen vereinbart werden, sofern Ihr Schufa-Score einen guten Wert aufweist.

Direkt bei den ansässigen Banken erhalten Sie einen Schweizer Kredit jedoch nicht. Dafür müssen Sie sich an einen Kreditvermittler wenden, der entsprechende Kooperationen mit den Banken unterhält. Nur so erhalten Sie aus Deutschland zuverlässig und unter seriösen Bedingungen einen Schufa-freien Kredit bei einer ausländischen Bank.

Bedenken Sie, dass die Zinsen bei einem Schweizer Kredit ohne Schufa in der Regel etwas höher sind, als bei normalen Ratenkrediten. Durch den fehlenden Bonitätsnachweis über Auskunfteien wie der Schufa sind Kredite normalerweise immer etwas teurer, da die Sicherheiten über höhere Zinsen eingeholt werden. Zudem können auch Schweizer Banken bei Zahlungsausfällen Einträge bei der Schufa geltend machen. In solchen Fällen ist also auch der Schweizer Kredit nicht Schufa-frei.

 

Wie Sie seriöse Anbieter erkennen

Merkmale von seriösen Anbietern für Kredite trotz Schufa sind:

  • Es erfolgt immer eine gründliche Prüfung Ihrer Bonität.
    Es entstehen für Sie keine Mehrkosten durch Vorkosten, gebührenpflichtige Hotlines, Vertragszusendung per Einschreiben, kostenpflichtiger Hausbesuche.
  • Der Vertragsabschluss ist nicht an dem Kauf zusätzlicher Versicherungen oder Bausparverträge gebunden.
  • Die Zinsen liegen in einem angemessenen Rahmen.

Wenn Sie sich auf die Suche nach einem Kredit ohne Schufa machen, sollten Sie immer ein offenes Auge haben. Gerade in diesem Bereich tummeln sich viele schwarze Schafe, die Ihnen zu teure Angebote machen wollen, die in den meisten Fällen auch keine Leistung nach sich ziehen.

Zunächst darf ein Kredit trotz Schufa bei der Beantragung nichts kosten. Nur unseriöse Anbieter verlangen Vorkosten oder fordern Sie auf, überteuerte Hotlines anzurufen, damit es überhaupt zu Vertragsverhandlungen kommen kann. Ebenso darf die Kreditzusage nicht vom Kauf anderer Produkte abhängig gemacht werden. Zweifelhafte Anbieter versuchen gerne, Ihnen zusätzlich eine Versicherung oder einen Bausparvertrag anzubieten. Dadurch soll angeblich die Vertrauenswürdigkeit des Kunden verbessert werden. Dadurch kommen aber im Endeffekt für Sie als Verbraucher nur Mehrkosten zustande, ohne dass Sie überhaupt den eigentlich gewünschten Kredit erhalten. Grundsätzlich verdienen Anbieter, die Ihnen Kredite vermitteln, lediglich an den Provisionen, die sie von den Banken bei einem Abschluss erhalten. Somit sind seriöse Angebote für Sie nie mit zusätzlichen Kosten verbunden, außer den eigentlich Zinsen. Bei Anbietern von Privatkrediten können Gebühren abhängig von der Kreditsumme anfallen, diese werden aber nie im Vorfeld veranschlagt, sondern erst, wenn der Kredit tatsächlich beantragt wurde. Auch wenn die Zinsen bei Krediten trotz Schufa im Durchschnitt höher sind, so sollten diese trotzdem in einem moderaten Verhältnis liegen. Anhand von übertrieben hohen Zinsen können Sie auch schnell einen unseriösen Anbieter feststellen.

Achten Sie bei den Anbietern auch auf TÜV-Siegel oder ähnliche Zertifizierungen. Das Vorhandensein solcher Gütesiegel ist immer schon ein erster Indikator für einen vertrauenswürdigen Kreditvermittler. Des Weiteren sollten Vertragsunterlagen immer kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Sendet Ihnen ein Anbieter einen Vertrag nur per kostenpflichtigen Einschreiben zu, sollten Sie auf jeden Fall davon absehen, bei diesem einen Kredit zu beantragen. Auch kostenpflichtige Hausbesuche sind keine Vorgehensweise, die für einen seriösen Anbieter sprechen. Solche vergeben in den meisten Fällen auch keine Kredite an Arbeitslose, auch daran können Sie schwarze Schafe erkennen.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Um für einen Kredit trotz negativer Schufa infrage zu kommen, sollten zunächst folgende Punkte gegeben sein:

  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt.
  • Sie haben einen festen Wohnsitz in Deutschland und entsprechende gültige Ausweisdokumente.
  • Sie können ein geregeltes Einkommen vorweisen.

Gerade Letzteres ist natürlich von großer Bedeutung. Noch allgemeiner gesprochen ist der Nachweis Ihrer Bonität essenziell für eine Kreditbewilligung. Letztlich hat die Schufa-Auskunft genau diese Funktion: nämlich den Kreditinstituten darzulegen, wie sicher es ist, dass Sie das Darlehen zurückzahlen können.
Wird nun die Schufa-Auskunft weniger stark gewichtet, muss der Kreditgeber sich auf anderem Wege seine Sicherheiten einholen. Niemand wird Ihnen einen Kredit geben, sofern keine realistische Chance besteht, dass das Geld zurückgezahlt werden kann. Somit ist der Nachweis über ein festes und geregeltes Einkommen bei der Antragstellung obligatorisch. Bei schufa-freien Krediten sollten Sie mindestens ein Einkommen von 1100 Euro monatlich nachweisen können. Beantragen Sie einen Kurzzeitkredit reichen 700 Euro aus.

Wenn es um Ihre Schufa nicht so gut bestellt ist, ist ebenfalls ein Mitantragsteller oder ein Bürge mit guter Bonität hilfreich. Beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um dasselbe handelt:

  • Ein Bürge muss erst dann aushelfen, wenn bei Ihnen eine Zahlungsunfähigkeit besteht.
  • Bei einem Mitantragsteller wird versichert, dass der Kreditnehmer stets Zugriff auf das Vermögen von diesem hat (z.B. ein Ehepartner).
  • Für Kreditgeber ist demnach ein Mitantragsteller die bessere Sicherheit, da dieser nicht nur in Ausnahmefällen die Rückzahlungen gewährleisten muss.

Wie Sie sonst noch Ihre Bonität verbessern können

Neben einem Mitantragsteller oder Bürgen haben Sie noch weitere Möglichkeiten Ihre Bonität besser dastehen zu lassen. Wenn Sie nennenswerte Nebeneinkünfte vorweisen können, verschleiern Sie diese nicht bei der Antragstellung. Je höher Ihr Einkommen ist, desto besser. Achten Sie zudem darauf, in welcher Höhe Sie Ihre regelmäßigen Ausgaben angeben. Halten Sie diese Angabe eher niedrig, aber trotzdem in einem realistischen Rahmen. Am besten stellen Sie sowieso eine kleine Haushaltsrechnung auf, bevor Sie einen konkreten Kredit beantragen. So können Sie schon im Vorfeld feststellen, wie viele finanzielle Kapazitäten Ihnen zur Verfügung stehen und welche Ratenhöhe Sie stemmen können.

Zudem ist es meistens hilfreich, einen zweckgebundenen Kredit zu beantragen. Beantragen Sie zum Beispiel einen Kredit mit dem Ziel ein Auto oder einen teuren Elektronikartikel zu erwerben, erhöht dies die Chancen auf eine Zusage. In solchen Fällen haben die Kreditgeber nämlich immer noch den zu finanzierenden Gegenstand als Sicherheit zur Verfügung. Dieser kann im Falle einer Zahlungsunfähigkeit veräußert werden, um übrige Kreditschulden auszugleichen.

Kredite für „Problemgruppen“

Bei der Vergabe von Krediten ist es in den meisten Fällen am einfachsten eine Zusage zu erhalten, wenn Sie sich in einem Angestelltenverhältnis mit geregeltem Einkommen befinden. Demnach ist es für Selbstständige, Schüler und Studenten oder auch Hausfrauen sehr viel schwieriger ein Darlehen, vor allem bei schlechter Schufa, zu erhalten.

Als Freiberufler oder Selbstständiger ist es immer schwierig, einen Kredit zu erhalten. Aufgrund von schwankenden Auftragslagen und damit einhergehenden unregelmäßigen Einkünften sind Banken hier immer etwas vorsichtiger. Ein negativer Schufa-Eintrag macht das Ganze natürlich noch komplizierter. Viele Anbieter sind aber mittlerweile auf diese Berufsgruppen spezialisiert. Versuchen Sie regelmäßige Einkünfte in ausreichender Höhe nachzuweisen und halten Sie Ihren aktuellen Steuerbescheid parat. Die Zinsen können bei solchen Krediten höher ausfallen als normalerweise. Überlegen Sie sich deshalb genau, ob ein Kredit in Ihre wirtschaftliche Situation passt und sich mit Ihren Einkünften bezahlen lässt.

Wenn Sie als Schüler oder Student einen Kredit trotz negativer Schufa beantragen wollen, sollten Sie zumindest über ein entsprechendes Einkommen verfügen. Ansonsten kommen Sie um einen Mitantragsteller nicht herum. Informieren Sie sich aber immer zunächst über spezielle Darlehensformen für Studierende und Schüler, allen voran dem BAföG. Auszubildende profitieren häufig von besseren Konditionen und müssen deshalb nicht direkt zu einem normalen Ratenkredit greifen.

Für Hausfrauen mit einer schlechten Schufa sollte nur in Ausnahmefällen ein Kredit ohne Schufa infrage kommen. Aufgrund des meistens nicht vorhandenen oder nur sehr geringen Einkommens können die häufig teureren Kredite nur schwer getragen werden. Am ehesten kommt für diese Gruppe ein Minikredit in Betracht, wenn zum Beispiel unvorhergesehene Ausgaben anstehen. In der Regel sollten dann aber Kreditanträge mit einem Mitantragsteller, wie dem Ehepartner, gestellt werden, um eine realistische Chance auf eine Zusage zu haben.

Wie teuer ist ein Kredit mit negativer Schufa?

Pauschal kann diese Frage nicht beantwortet werden. Wie hoch letztendlich die Zinsen ausfallen, ist vom jeweiligen Anbieter abhängig. Generell gilt aber, dass ein Kredit trotz Schufa immer eine etwas höhere Gesamtkreditsumme hat, als ein normaler Ratenkredit. Aufgrund der Tatsache, dass über Ihre schwächere Bonität, die in der Schufa angezeigt wird, hinweggesehen wird, brauchen die Banken eine andere Absicherung. Diese spiegelt sich dann in den höheren Zinsen wieder. Dennoch beginnen diese zum Teil schon bei 3 bis 4 Prozent effektivem Jahreszins. Demnach können Sie trotz Schufa einen Kredit mit annehmbaren Konditionen erhalten. Bei Minikrediten sind Zinsen bis zu 14 % möglich, diese fallen durch die sehr kurzen Laufzeiten aber nicht so stark ins Gewicht.

Wie schnell erhalte ich einen solchen Kredit?

Die meisten Anbieter, die Ihnen einen Kredit trotz Schufa bewilligen, nehmen die Anträge komplett online an. Es dauert also in der Regel nicht lange, bis mit der Bearbeitung begonnen werden kann. Normalerweise vergehen etwa 3-5 Werktage, bis ein Antrag vollständig bearbeitet wurde, sofern alle nötigen Unterlagen vorliegen. Danach hängt es nur noch von den üblichen Dauern für Banküberweisungen ab, bis die Kreditsumme auf Ihrem Konto ist.
Angebote, die eine Sofortauszahlung versprechen, sollten grundsätzlich mit Skepsis betrachtet werden. Lediglich bei Minikrediten können Sie eine schnellere Bearbeitung und Auszahlung beantragen. Solche Zusatzleistungen sind aber immer mit Mehrkosten verbunden. Sollten Ihnen solche Leistungen also kostenfrei angeboten werden, ist das Angebot mit Vorsicht zu genießen.

Was ist die Schufa?

Die Schufa Holding AG ist die größte Wirtschaftsauskunftei in Deutschland und hat Daten von rund 67,2 Millionen Verbrauchern. Sie arbeitet mit Vertragspartnern wie Banken, Mobilfunkanbietern und Handelsunternehmern zusammen. Von diesen erhält die Schufa ihre Daten über die einzelnen Verbraucher, das Unternehmen selber erhebt keine Daten. Zweck der Schufa ist es, den Partnern Informationen bezüglich der Zahlungsfähigkeit von Verbrauchern zu geben. Wenn Sie also einen Kredit beantragen, überprüft die Bank mithilfe der Schufa, wie wahrscheinlich es ist es, dass Sie die anstehenden Raten zuverlässig zurückzahlen können.

Die Schufa bekommt beispielsweise Daten über abgeschlossene Handyverträge, Ratenkäufe oder aufgenommene Kredite. Kommen Sie den daraus resultierenden Zahlungsforderungen nicht nach und werden mit weiteren daraus folgenden Konsequenzen konfrontiert (z.B. Inkassoverfahren), wird dies ebenfalls in der Schufa vermerkt.

Wann kommt überhaupt ein Schufa-Eintrag zustande?

Wie schon angedeutet werden unterschiedliche Daten in der Schufa gespeichert, positive wie auch negative. Grundsätzlich gilt, dass sobald Sie als Verbraucher Teil des bargeldlosen Zahlungsverkehrs werden, erhalten Sie einen Eintrag in der Schufa. Demnach haben Sie schon mit der Eröffnung Ihres Girokontos einen Eintrag in der Schufa. Solange Sie also ganz normal Handyverträge abschließen oder Kredite aufnehmen und diese bezahlen, haben Sie zwar Einträge in der Schufa, diese sind aber nicht negativ. Wenn Sie all diese Dinge stets fristgerecht zahlen, ist das auch ein Indikator dafür, dass es um Ihre Bonität gut gestellt ist. Somit hilft Ihnen die Schufa auch bei zukünftigen Vertragsabschlüssen.
Ein negativer Eintrag kann erst zustande kommen, wenn sich Unregelmäßigkeiten in Ihrem Zahlungsverhalten abzeichnen. Aber auch hier gelten weitere Voraussetzungen, bevor es zu einem negativen Vermerk kommt. Eine einmalig zu spät gezahlte Rechnung führt in der Regel nicht zu einem schlechten Schufa-Eintrag. Bevor so etwas geltend gemacht werden kann, muss der Gläubiger zwei Mahnungen ausgestellt haben. Zudem muss auf den Schufa-Eintrag ausdrücklich hingewiesen werden und es müssen mindestens vier Wochen zwischen der ersten Mahnung und dem anstehenden Eintrag liegen.

Versäumte Rückzahlungen müssen also wirklich in einem schwerwiegenden Ausmaß vorliegen, um bei der Schufa geltend gemacht zu werden. Kommt es zu einem gerichtlichen Mahnverfahren oder wird ein Vertrag aufgrund von Zahlungsverzug fristlos gekündigt, kommt es auf jeden Fall zu einem negativen Eintrag in der Schufa. Bevor es aber so weit kommt, müssen erst einige Schritte passiert sein. Somit hat ein Großteil der Verbraucher auch keine schlechte Schufa zu befürchten, wenn ein Kredit beantragt wird oder Handyvertrag abgeschlossen werden soll.

Wie funktioniert das Scoring bei der Schufa?

Um Ihre Bonität zu messen, verwendet die Schufa ein Scoring-Verfahren. Dabei wird mittels einer mathematischen Formel und den zugrunde liegenden Daten des Verbrauchers eine Wahrscheinlichkeit berechnet. Diese zeigt auf, wie sicher es ist, dass Sie einer Zahlungsaufforderung nachkommen können. Der genaue Aufbau der Formel ist öffentlich nicht einsehbar. Die Kennzahl berechnet sich aber aus den von Ihnen getätigten Zahlungen, wie Handyverträge oder Ratenkäufe, und ob diese zuverlässig getätigt wurden. Zudem haben auch die Anzahl Ihrer laufenden Kredite und die Summe der daraus folgenden Raten einen Einfluss auf den Score. Beantragen Sie einen Kredit schauen Banken auch darauf, dass diese Summe in einem angemessenen Verhältnis zu Ihrem monatlichen Einkommen steht, bevor ein weiterer Kredit vergeben wird. Die Schufa selber speichert keine Angaben zu Ihrem Einkommen oder Vermögen.

Des Weiteren wird zwischen dem Basisscore und sogenannten Branchenscores unterschieden:
Der Basisscore setzt sich aus allen vorhandenen Daten zusammen und beschreibt eine allgemeine Ausfallwahrscheinlichkeit über den entsprechenden Verbraucher. Mit einem Prozentwert zwischen 0 und 100 wird gemessen, wie hoch oder eben gering die Wahrscheinlichkeit für eine Zahlung ist. Je höher dieser Wert ist, desto geringer ist die Ausfallwahrscheinlichkeit. Ein Basisscore von 100 % kann aber nie erreicht werden, da die Schufa immer ein Sterberisiko mit einberechnet. Bei einem Wert zwischen 99 und 90 % sind Sie aber eigentlich immer auf der sicheren Seite, wenn Sie einen Kredit beantragen wollen. Kritisch wird es erst bei einem Score, der unterhalb der 90 %-Grenze liegt.

Jedoch ist der Basisscore für die meisten Vertragsverhältnisse nicht sehr aussagekräftig. Zudem wird dieser in den meisten Fällen gar nicht berücksichtigt, sondern nur den Verbrauchern im Rahmen der Selbstauskunft mitgeteilt. Um die Bonität bei bestimmten Vertragsverhältnissen anzuzeigen, werden spezielle Branchenscores bestimmt, die regelmäßig aktualisiert werden. Je nachdem ob Sie einen Kredit aufnehmen, einen Handyvertrag abschließen oder eine Waschmaschine auf Raten kaufen, kommt immer ein anderer Score zur Anwendung. So werden die unterschiedlichen Anforderungen der jeweiligen Branchen an die Bonität berücksichtigt. Demnach wirken sich Ihre persönlichen Daten in der Schufa auch unterschiedlich aus, je nachdem was für Verträge Sie abschließen.

Aufgrund der Skalierung kann es aus mathematischer Sicht auch gar keine negative Schufa geben. Der Wert des Scores beschreibt immer einen positiven Wert. Durch negative Vermerke wird dieser beeinflusst und ist entsprechend höher oder niedriger. Ein Begriff wie „negative Schufa“ bezieht sich also eher darauf, dass negative Merkmale vorhanden sind, aber nicht auf die Kennzahl, die sich mit dem Score berechnet.

Wie sehen Negativ-Merkmale in der Schufa aus?

Negative Einträge in der Schufa sind nicht alle gleich und werden mitunter auch nicht gleich gehandhabt. Während zum Beispiel klassische Banken bei der Vergabe von Krediten generell bei negativen Schufa-Merkmalen von einer Gewährung absehen, so wird bei der Vergabe von Minikrediten auf die Abstufung von diesen geachtet. Diese lassen sich in weiche, mittlere und harte Negativ-Merkmale unterteilen.

  • Ein weiches Negativ-Merkmal entsteht, wenn eine Zahlungsaufforderung noch aussteht und angemahnt wurde, Sie also beispielsweise eine Rechnung nach mehrmaliger Aufforderung nicht gezahlt haben. Ebenfalls fallen hierunter Inkassoverfahren sowie die widerrechtliche Nutzung von gesperrten Giro- oder Kreditkartenkonten.
  • Ein mittleres Negativ-Merkmal liegt vor, wenn eine Zwangsvollstreckung in das bewegliche oder unbewegliche Vermögen eingefordert wird oder ein Antrag auf einen Vollstreckungsbescheid gestellt wird. Ebenso Lohnpfändungen sowie fruchtlose Pfändungsversuche fallen in diese Kategorie.
  • Ein hartes Negativ-Merkmal entsteht, wenn Sie eine eidesstattliche Erklärung abgegeben haben oder ein Haftbefehl im Rahmen dessen gegen Sie ausgesprochen wurde. Generell gerichtliche Bekanntmachungen, die mit der Zahlungsunfähigkeit des Schuldners in Zusammenhang stehen. Eine Privatinsolvenz fällt zum Beispiel auch unter die harten Negativ-Merkmale in der Schufa.

Es liegt also eine Abstufung innerhalb der negativen Einträge der Schufa vor. Kreditvermittler können bei Ihrem Antrag versuchen auszuhandeln, dass weiche oder vielleicht auch noch mittlere Negativ-Merkmale weniger stark bei der Bestimmung Ihrer Bonität berücksichtigt werden. Liegen in Ihrer Schufa-Auskunft harte Negativ-Merkmale vor, ist grundsätzlich die Gewährung eines Kredites ausgeschlossen. Ein Kredit trotz Schufa ist also möglich, hängt dann aber auch von dem jeweiligen Fall ab.

Generell sollten Sie auch immer Ihre persönliche finanzielle Lage hinterfragen, sollten wirklich negative Merkmale in Ihrer Schufa vorliegen. Wenn es bei Ihnen in der Vergangenheit schon zu schwerwiegenden Zahlungsausfällen gekommen ist, sollte die Beantragung eines neuen Kredites mit negativer Schufa genau durchdacht werden. Hat sich Ihre aktuelle Situation im Vergleich zur Vergangenheit verbessert? Können Sie mittlerweile fällige Raten auch wirklich zuverlässig bezahlen? Nur wenn Sie solche Fragen definitiv mit Ja beantworten können, sollten Sie sich über die Beantragung eines Kredites trotz schlechter Schufa Gedanken machen.

Was bedeuten Phrasen wie „ohne Schufa“, „trotz Schufa“ oder „Schufa-frei“?

Im Grunde gehen diese Formulierungen alle in dieselbe Richtung. In den meisten Fällen haben solche Phrasen bei Suchanfragen die Intention einen Kredit zu finden, bei dem die Schufa nicht so ausschlaggebend ist oder der auch bei negativen Einträgen gewährt wird. Also ist „trotz Schufa“ wahrscheinlich das, was die meisten Leute meinen.

„Ohne Schufa“ kann natürlich auch meinen, dass ein Kredit komplett ohne Schufa-Auskunft abgewickelt werden kann. Bei deutschen Kreditinstituten kann es aber einen Kredit ohne Schufa überhaupt nicht geben. Diese sind verpflichtet, eine Prüfung der Kreditwürdigkeit durchzuführen. Wenn dies nicht über die Schufa stattfindet, dann über eine andere Auskunftei, zum Beispiel Creditreform. Wirklich ohne geht es nur mit einem Kredit, der von einer Bank aus dem Ausland gewährt wird, da für diese jene Richtlinien nicht gelten und die Schufa nicht relevant ist. Seien Sie bei solchen Angeboten aber immer vorsichtig oder Beantragen Sie solche Kredite nur über seriöse Kreditvermittler, die in Deutschland ansässig sind.
Ein Schufa-freier Kredit kann auch als schufa-neutral bezeichnet werden. Dabei werden durch Aufnahme des Kredites keine Einträge in die Schufa vorgenommen. Das heißt aber nicht, dass nicht im Vorfeld trotzdem Ihre Bonität mithilfe der Schufa geprüft werden kann. Ganz ohne Schufa geht es in diesem Fall also auch nicht. Kommen Sie den Zahlungen bei solchen Krediten nicht nach, kann es später trotzdem zu einem Eintrag kommen, dann eben zu einem negativen.

Welche Auskunfteien gibt es noch?

Wenn es um die Hauptuntersuchung bei Ihrem Auto geht, hat sich der TÜV als Synonym dafür etabliert. Ähnlich ist es im Volksmund bei der Bonitätsabfrage und der Schufa. Jedoch ist die Schufa, wie auch der TÜV, lediglich die Bezeichnung eines Unternehmens. Bei der Abfrage der Kreditwürdigkeit kommt in Deutschland zwar in den meisten Fällen die Schufa zum Einsatz, dennoch gibt es noch weitere Auskunfteien für diesen Zweck.

Als nächstgrößere Auskunftei neben der Schufa dürfte der Verband der Vereine Creditreform e.V. gelten. Creditreform gliedert sich in lokale Teilvereine, in denen die Unternehmen Mitglied sind, ähnlich der Vertragspartner der Schufa. Über die Tochtergesellschaft Boniversum GmbH bietet Creditreform Mitgliedsunternehmen Bonitätsauskünfte über Privatpersonen an. Wenn ein Kredit ohne Schufa angeboten wird, kann es also immer noch der Fall sein, dass der Anbieter sich die Auskunft zur Bonität von einer anderen Auskunftei einholt, wie beispielsweise Creditreform.

Haben Sie keine Angst vor der Schufa

Theoretisch sollte die Schufa in den meisten Fällen kein großes Hindernis bei einer Kreditanfrage darstellen. Insgesamt haben nur rund 10 % der Verbraucher in Deutschland negative Einträge in Ihrer Schufa-Akte. Im Umkehrschluss müssen sich also 90 % der Leute keine Gedanken um eine schlechte Schufa machen. Demnach werden andere Nachweise bezüglich der Bonität ausschlaggebender, wenn Sie einen Kredit beantragen wollen.

Wenn Sie zum Beispiel bei der Antragstellung auf eine weitere Person oder einen Bürgen angewiesen sind, wird das eher etwas mit Ihrem schwachen Einkommen zu tun haben. Die Schufa gibt nämlich keine Auskünfte über Ihr momentanes Einkommen und erhebt diesbezüglich auch keine Daten. Wenn es mit Ihrer Schufa also keine Probleme gibt, hängt die Bewilligung eines Kredites maßgeblich von anderen Faktoren ab, die Ihre Bonität bescheinigen.

Sprich: Wenn es wirklich in der Vergangenheit so weit gekommen ist, dass ein Negativ-Merkmal bei der Schufa geltend gemacht wurde, dann sollte auf jeden Fall hinterfragt werden, ob ein Kredit sinnvoll ist. Viele Leute denken, sie hätten eine schlechte Schufa. Dabei ist das nur in den wenigsten Fällen auch wirklich so.

Häufige Fragen & Antworten zum Kredit ohne Schufa

Hier finden Sie in Kürze Fragen & Antworten zum Kredit ohne Schufa.

Kredit ohne Schufa
4.3 (85.26%) 19 Bewertung[en]