Skip to main content

Ratgeber über Kreditkarten mit Kreditrahmen

Kreditkarte mit Kreditrahmen

Der Markt für Kreditkarten ist breit aufgestellt. Es gibt viele verschiedene Arten von Kreditkarten, die mehr oder weniger der eigentlichen Definition davon entsprechen. Eine Kreditkarte mit Kreditrahmen kann zu den „echten“ Kreditkarten gezählt werden, da einem die Bank die Möglichkeit für ein abrufbares Darlehen einräumt.

Welche Kreditkarten haben einen Kreditrahmen?

Nicht jede Form von Kreditkarte gewährt automatisch auch einen Kreditrahmen und selbst wenn, gibt es kleinere Unterschiede zwischen den einzelnen Varianten. Die folgenden drei Kreditkartenarten enthalten einen abrufbaren Kreditrahmen

  • Charge-Card: Die Charge-Card ist die am häufigsten vorkommende Kreditkarte in Deutschland. Im Vorfeld wird ein Verfügungsrahmen festgelegt, den Sie für Zahlungen nutzen können. Einmal im Monat wird der in Anspruch genommene Kreditrahmen mit einem verknüpften Referenzkonto abgerechnet. Der Betrag muss dann vollständig getilgt werden und es fallen keine Zinsen an. Lediglich wenn zur Rückzahlung ein Dispo verwendet wird, müssen entsprechende Zinsen gezahlt werden.
  • Revolving-Card: Das Besondere bei dieser Art ist, dass der beanspruchte Kreditrahmen nicht vollständig getilgt werden muss. Nur bei einer Revolving-Card können Sie den Saldo in Raten ausgleichen, das ist aber nur optional. Genau wie bei einer Charge-Card können Sie das Darlehen auch direkt zur monatlichen Abrechnung der Kreditkarte zurückzahlen. Ab Zustellung der Kreditkartenrechnung haben Sie in der Regel noch eine Frist für die Rückzahlung, bis auf die Ratenoption zurückgegriffen wird. Somit können Sie ein zinsfreies Zahlungsziel für rund zwei Monate haben, erst dann fallen Zinsen an.
  • Daily-Charge-Card: Diese Variante bietet eine Kombination aus einer Debit-Card und einer Charge-Card. Ein vorher eingerichtetes Referenzkonto kann mit Guthaben aufgeladen werden, welches primär für Zahlungen genutzt wird, ähnlich wie bei einer Girokarte. Ist kein Guthaben vorhanden, kommt ein Kreditrahmen zum Einsatz, der genau wie bei normalen Charge-Karten einmal monatlich abgerechnet wird.

Wie funktioniert der Kreditrahmen?

Bei Beantragung der Kreditkarte wird ein Kreditrahmen festgelegt. Diesen können Sie mit jeder Transaktion beanspruchen, bis er aufgebraucht ist. Der Saldo des Kreditkartenkontos bleibt dann so lange im Minus, bis eine Rückzahlung erfolgt ist. In der Regel geschieht dies einmal monatlich, außer bei einer Revolving-Card, bei der eine Ratenzahlung möglich ist. Somit haben Sie pro Monat einen festgelegten Verfügungsrahmen, den Sie frei nutzen können.

Im Normalfall haben Sie ein zinsfreies Zahlungsziel bei einer Kreditkarte mit Kreditkarte. Sofern das genutzte Darlehen vollständig auf einen Schlag zurückgezahlt wird, fallen keinerlei Zinsen an. Vor allem Charge-Karten warten nicht direkt mit einer Zinslast auf. Solche Kreditkarten können lediglich passiv Zinskosten generieren, wenn für die Tilgung ein Dispokredit benutzt werden muss.

Der Kreditrahmen einer Revolving-Card bietet am meisten Flexibilität. Entweder gleichen Sie den Saldo direkt aus oder Sie greifen auf die Ratenoption zurück. Beachten Sie aber, dass hierbei sehr hohe Zinsen anfallen, die mitunter über dem Niveau von Dispozinsen liegen. Ob standardmäßig eine Ratenoption Anwendung findet oder das geliehene Geld automatisch auf einmal abgebucht wird ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Auf jeden Fall haben Sie stets die Möglichkeit Ihre Rückzahlungspräferenz selbst zu bestimmen, je nachdem, was Ihnen eher zusagt.

Wie hoch ist der Kreditrahmen einer Kreditkarte?

Dazu kann keine einheitliche Aussage getätigt werden. Bei einem Kreditkarten-Vergleich werden Sie auch keine exakten Angaben bezüglich der Höhe des Kreditrahmens finden. Das liegt daran, dass der bewilligte Kreditrahmen maßgeblich von Ihrer Bonität abhängig ist.

Bevor eine Kreditkarte ausgegeben wird, überprüfen die Banken im Vorfeld Ihre finanzielle Situation. Neben einer Schufa-Prüfung werden auch Nachweise zu Ihrem regelmäßigen Einkünften eingefordert. Vor allem das Einkommen ist maßgebend dafür, wie hoch Ihr persönlicher Kreditrahmen letztendlich ausfällt. Verschiedene Faktoren können den Kreditrahmen beeinflussen. So hat allen voran natürlich die Höhe Ihres monatlichen Einkommens entscheidenden Einfluss darauf, wie der Kreditrahmen ausfällt. Aber auch die Art der Beschäftigung kann wichtig werden. Banken schauen zum Beispiel darauf, ob Sie befristet oder unbefristet beschäftigt sind, ob Sie verbeamtet oder selbstständig sind. Zudem kann auch die Dauer, die Sie bei einem Arbeitgeber angestellt sind, einen Einfluss auf den Kreditrahmen haben.

Ist eine Ratenzahlung möglich?

Wie schon erwähnt ist die Ratenzahlung nur im Fall einer Revolving-Card möglich. Bei einer Charge-Card muss das Darlehen immer zu einem festen Zeitpunkt vollständig zurückgezahlt werden. Somit erhalten Sie nur bei einer Revolving-Card einen wirklichen Kredit, den Sie in festgelegten oder flexiblen Raten zurückzahlen können. Die Charge-Card bietet eher einen Zahlungsaufschub als einen Kredit im eigentlichen Sinne.

Wie die Ratenzahlung bei einer Revolving-Card genau ausfällt, können Sie häufig mitbestimmen. Zum einen haben Sie die Möglichkeit frei wählbare Beträge zu tilgen. Auf der anderen Seite können auch festgelegte Ratenmodelle zum Einsatz kommen, bei denen eine bestimmte Mindestrate monatlich zurückgezahlt wird. Diese Rate kann sich beispielsweise anteilig aus der Höhe des gesamten Kreditrahmens ergeben.

Kann der Kreditrahmen erhöht werden?

Der Kreditrahmen wird bei Vertragsschluss nicht sofort in Stein gemeißelt. Eine Erhöhung kann auf verschiedene Weise geschehen. Der Verfügungsrahmen kann zum Beispiel von der Bank selbst erhöht werden. Stellt die Bank eine gewissenhafte Nutzung des Kreditrahmens fest, haben Sie diesen viel genutzt und pünktlich zurückgezahlt, kann der Rahmen automatisch erhöht werden, ohne dass Sie dies beantragen müssen.

Sie können zudem eine Anfrage an Ihre Bank schicken mit der Bitte den Kreditrahmen erhöhen zu lassen. In diesem Fall sollten Sie Ihre Anfrage gut begründen können. Beispielsweise nachvollziehbare Ausgaben, die anstehen oder eine Gehaltserhöhung können ein guter Nachweis für die Bank sein, um den Kreditrahmen Ihrer Kreditkarte zu erhöhen.

Abseits davon können Sie auch selber den Verfügungsrahmen Ihrer Kreditkarte erhöhen. Bei jeder Kreditkarte haben Sie die Möglichkeit Guthaben auf das Kreditkartenkonto zu überweisen. Dadurch können Sie Zahlungen tätigen, die über den Kreditrahmen hinausgehen. Oder Sie verschaffen sich ein größeres finanzielles Polster, wenn Sie für eine längere Zeit im Ausland sind und der Kreditrahmen der Kreditkarte eventuell nicht ausreichen könnte.

Kreditkarte mit Ratenzahlung oder doch ein gewöhnlicher Kredit?

Der große Vorteil bei der Ratenoption einer Kreditkarte mit Kreditrahmen ist die sehr schnelle Verfügbarkeit des Darlehens. Viel schneller als mit Ihrer Kreditkarte können Sie kaum einen Ratenkredit aufnehmen. Jedoch hat diese Bequemlichkeit auch ihren Preis. Die Zinsen bei einer Ratenzahlung können deutlich über denen eines Dispokredites liegen, weshalb solch ein Darlehen nicht langfristig beansprucht werden sollte.

Planen Sie eine größere Anschaffung und wollen diese über ein Darlehen finanzieren, sollten Sie besser zu einem günstigen Ratenkredit mit besseren Konditionen greifen. Möchten Sie ein flexibles und jederzeit abrufbares Darlehen haben, empfiehlt sich ein gewöhnlicher Rahmenkredit. Die Zinsen von solchen Krediten liegen sogar noch unter denen von Dispokrediten.

Nutzen Sie eine Kreditkarte mit Kreditrahmen also am besten nur, um einen kurzfristigen Zahlungsaufschub bei Transaktionen zu erhalten. Das geliehene Geld sollte immer schnellstmöglich zurückgezahlt werden, damit die Zinslast gering ausfällt oder gar keine Zinsen anfallen.

Wer erhält eine Kreditkarte mit Kreditrahmen?

Grundsätzlich müssen Sie volljährig sein, um so eine Kreditkarte beantragen zu können. Da es sich hier um ein Kreditgeschäft handelt, können Minderjährige diese Form der Kreditkarte nicht erhalten. Für diese Altersgruppe könnten lediglich Prepaid-Kreditkarten zum Einsatz kommen. Außerdem müssen Sie einen festen Wohnsitz in Deutschland haben und ein regelmäßiges Einkommen nachweisen können. Das Einkommen ist grundsätzlich für die Bewilligung entscheidend, aber auch für die Höhe Ihres Kreditrahmens.

In Ausnahmefällen kann eine solche Kreditkarte auch bei geringem Einkommen vergeben werden. Beispielsweise gibt es bei manchen Anbietern besondere Angebote von Kreditkarten mit Kreditrahmen für Studenten oder auch Selbstständige, die eher unregelmäßige Einkünfte haben, müssen nicht grundsätzlich bei der Vergabe ausgeschlossen werden.

Schwierig wird es nur, wenn Sie überhaupt kein Einkommen haben und kein Student sind. Eine Kreditkarte mit Kreditrahmen für Arbeitslose ist nicht realisierbar, ebenso eine Bonitätsprüfung bei der Beantragung ist unumgänglich.

Ist eine Kreditkarte mit Kreditrahmen trotz negativer Schufa möglich?

Wie genau die Schufa beurteilt wird, ist von Bank zu Bank unterschiedlich. Jeder Anbieter hat eigene Bewertungskriterien, die nicht öffentlich einsehbar sind und gut gehütet werden. Dennoch müssen leichte Negativ-Merkmale in Ihrer Schufa kein grundsätzliches Ausschlusskriterium sein. Sofern Sie sonst eine gute Bonität nachweisen können, allen voran durch Ihr Einkommen, sollte einer Kreditkarte mit Kreditrahmen nicht viel im Wege stehen.

Eine nicht ganz makellose Schufa könnte aber dazu führen, dass Ihr Kreditrahmen niedriger ausfällt, aber der Großteil der Verbraucher sollte bei einer Schufa-Prüfung nichts zu befürchten haben. Dennoch gibt es harte Negativ-Merkmale in der Schufa, die sofort zu einer Ablehnung des Kreditkartenantrags führen. Dazu gehören zum Beispiel die Folgenden:

  •         Privatinsolvenz
  •         Lohn- oder Kontopfändung
  •         Eidesstattliche Erklärung
  •         Haftbefehl

Wenn Sie eine Kreditkarte ohne Schufa-Prüfung haben möchten, dann sollten Sie auf eine Prepaid-Karte zurückgreifen. Da hierbei kein Kredit bewilligt wird, müssen Sie sich auch keiner Bonitätsprüfung unterziehen. Somit ist eine Prepaid-Karte auch für Personen ohne oder mit nur sehr geringem Einkommen möglich. Auch für Studenten und Schüler oder für Minderjährige wird diese Kreditkarte häufig beantragt. Durch Aufladen des Guthabens können Sie bei der Prepaid-Kreditkarte selber festlegen, wie hoch der Verfügungsrahmen ist. Dadurch haben Sie die volle Kostenkontrolle und werden vor einer potenziellen Überschuldung bewahrt. Bei einer Kreditkarte mit Kreditrahmen besteht im Gegenzug stets die Gefahr, über die eigenen Verhältnisse zu leben und die Karte unüberlegt einzusetzen.

Kann ich eine Kreditkarte mit Kreditrahmen ohne Postident online erhalten?

Wer seine Kreditkarte mit Kreditrahmen sofort erhalten möchte, ist heutzutage nicht mehr auf ein langwieriges Postident-Verfahren angewiesen, geschweige denn auf einen Besuch in einer Bankfiliale. Sie können ganz bequem über das Internet eine Kreditkarte mit Kreditrahmen beantragen. Dank der Feststellung Ihrer Identität mittels Videoident-Verfahren, können Sie das Plastikgeld binnen weniger Tage per Post erhalten, ohne eine Postfiliale aufsuchen zu müssen. Dafür benötigen Sie lediglich Ihr Smartphone oder einen PC mit Kamera sowie eine schnelle Internetverbindung, um das Videoident-Verfahren nutzen zu können.

Kreditkarte mit Kreditrahmen
4.6 (91.76%) 17 Bewertung[en]